Full text: Der Winsbeke und die Winsbekin

ZUM WINSBEKEN 
59 
an gellt kein staetekeit; 67, 47 geribniu varw nicht lange wert und ^^ 
kouftiu liebi; 75, 33 batstubenvarwe diu zergat. nüt wol en- 
zimmet g. 5. bei kepfel B, hadkaeppil J, nebelkappen g. 
ein wiht g: ain wiht B, enwiht J. 6. die hinden lühtent clai- 
dent wol B. 8. sin cappen J, sine kappe g. 10. dar ynder g. 
27 — 27 BJ. Wie getan not der spot birt J. 1. der 
rot J y das rost B. rot rubigo Graff 2, 484. daz rot fundgr. ‘ 27 ’ . oö ( : 
1, 98, 45. 2. fulet J. vnde st. B. 5. an saelden flvhtich J. 
7. als J. 9. niht sanft J. ime B. 10. sin] sine B, daz J. 
28 z= 28 BJ, 27 C, 5 K, 34 g. Wi edel ane tugend ist 
ze niht J. 1. hochgeburt g, hohgebvrt BC, hoch gehurt K, holl 
gebvrt J. ande K. 2. vnde anden wiben K. 3. tugende K: 
tvgend J, tugent g, tvgenden BC. 4. g. ein körn J. Mone in 
seinem anzeiger 8 (1839), 615 erblickt hier eine anspielung auf die 
Versenkung des hortes dev Nibelunge und körn bedeutet ihm 1 wie 
von jeher in der deutschen mnnzkunde edles feines nietall. 3 dieser 
Scharfsinn ist würklich in den Rhein geworfenes körn, d. h. frucht 
los angewendet. der sprichwörtliche ausdruck ist wie die griechi 
schen 7tovtov ottsIqsiv bei Theognis 106 ff. Diog. 7, 67. sis vSojq 
OTvelyeiv Zen. 3, 55. 5. Swer C. tugende CR, tugend J. 
derst CJ: der ist BRg. Freid. 54, 6 swer tugende hat, derst wol 
geborn : andere stellen bei JVh. Grimm s. xcn. 6. Nu merke 
reht was ich dir sage C. 7. frivnt J. 8. mag B, baz J, 
bas CRg. 10. danne vernt R, denne fernt g. 
29 = 29 BCJ, 35 g. Wie man dez gvtes niht yil ahten 
sol J. 2. also daz ez dir niht lig ob J, Doch so das (Doch dz g) 
es dir niht (nüt g) lige obe Cg. 3. ßenimt ez dir tvgend J, Be- 
nimt es dir herze C, Nirnmet es dir tugent g. 4. stet J. 
herze J: herz B, leben Cg. 5. das ist C, ist BJg. 6. wem g, 
Dem C. lieber ist BJ. danne CJ. 7. weltlich BCg, wert- 
lich J. 8. Wenne g, Den C. 9. der anet (a v net J, onet g) 
sich der baider (bseder J, beider g) lieber {fehlt hier g) .e (.e. J, 
E g) BJg: ich habe der geschrieben, weil sich zwar der gedanke 
des Vordersatzes wiederholen kann, aber nicht als eine neue aus- 
sage, willkürliche anderung scheint, aber gute, was in C steht, 
das er sich ante ir beider e. 10. danne BC, daz J, Lieber 
den g. daz ein (eine g} verlür Jg, aines verber B. 
30 zz 30 BJ, 36 g. Wie man niht sol sin vber milt J. 
3. bis g. zoren J. 4. g§hen B, gehem g. das (dz g) 
ist Bg. 5. nahen J. 6. Oder ob g. dus J, du es g. 
ane B. tugend J, lügende g. 7. Die beide heisse ich in. g.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.