Full text: Der Winsbeke und die Winsbekin

38 
DIE WINSBEKIN 
15 c Gedanke sint den liuten vri 
und wünsche sam: weistu des niht? 
daz mahtu wol verstän da bi, 
so man ein wip ie schoener siht, 
5 der man in zübten eren giht, 
der wünschet ir, wirt ims niht me, 
hat er ze minnen muotes iht. 
ein ieglich sin des besten gert. 
so man gedenket werde an dich 
und wünschet din, so bistu wert. 1 
16 c Daz ich der werden lop bejage, 
da wil ich iemer ringen nach, 
den swachen ich Unwillen trage 
die man untät ie werben sach. 
5 ein wiser man hie vor so sprach 
c ze swacher heimlich wirt man siech; 
si prüefet schaden und ungemach. 1 
ein ieglich man mac wünschen min: 
dem aber min schappel werden sol, 
der muoz vil wol gevieret sin. 1 
17 c Du sprichest wol, min liebez kint: 
der süezen rede ich dir wol gan. 
wer weiz nu wä die stseten sint? 
vil missewendic sint die man. 
5 si tragent helekappel an. 
ze guoten wiben siieziu wort 
diu meiste menge sprechen kan, 
doch innerhalp niht ane schaden, 
versnident dich ir käppelsnite, 
du muost diu wange üz ougen baden. ’
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.