Full text: Der Winsbeke und die Winsbekin

10 
DER WINSBEKE 
21 
5 
£’ fort., 174)28 
L&.iMt-WK 
23 
5 
Sun, nim des gegen dir körnenden war 
und senke schone dinen schalt 
als ob er si gemälet dar 
und lä din ors mit meisterschaft; 
ie baz und baz rüer im die kraft; 
ze nageln vieren üf den schilt 
da sol din sper gewinnen haft 
od da der heim gestricket ist: 
diu zwei sint rehtiu ritters mül 
und üf der tjost der beste list. 
Sun, wilt du kleiden dine jugent 
daz si ze hove in eren ge, 
snit an dich zuht und reine tugent: 
ich weiz niht waz dir baz an ste. 
wilt du si tragen in rehter e, 
si machet dich den werden wert 
und git dir dannoch sselden me: 
ich meine guoter wibe segen: 
daz ist ein so gensemer hört, 
in mö'hte ein lant niht widerwegen. 
Sun, du solt bi den werden sin 
und la ze hove dringen dich: 
der man ist nach dem sinne min 
dar nach und er gesellet sich, 
ze rehte swic, ze staten sprich, 
die boese rede dir ze ören tragen, 
von in din stsetez herze brich: 
wilt du din ore, als manger tuot, 
den velscheheren bieten dar, 
so wirst du selten wol gemuot. 
ipL. k Ä 
I * ‘ 
^ 4
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.