Full text: Touristen-Führer für Cassel und Wilhelmshöhe sowie die nähere und weitere Umgebung

- 106 — 
Berg, Keudelftem, Silberklippe, Plesse; auch die Stadt Münden 
mit ihrer so schönen Umgebung ist vermöge der guten Bahnver 
bindung unschwer zu erreichen. 
262. Uogelsberg. 
Der Vogelsberg ist ein beinahe rein basaltischer Gebirgsstock, 
von dessen Mittelpunkt die Seitentäler strahlenförmig auslaufen. 
Die Höhen gewähren prächtige Aussichten, die Hänge sind mit aus 
gedehnten, schönen Waldungen bedeckt und da die überall guten 
Wege vom Vogelsberger Höhenklub ausreichend markiert sind, so 
kann man den Vogelsberg, auf Grund seiner hohen, landschaft 
lichen Reize, sowohl als Fortsetzung einer Knülltour, als auch als 
selbständigen Ausflug warm empfehlen. Der beste Stützpunkt für 
einen Besuch wird wohl das Hotel „zum Felsenmeer" zu Hochwald 
hausen (einem in der Entwickelung begriffenen, schon viel besuchten 
Höhenluftkurort) sein, der von der Eisenbahnstation Ilbeshausen*) 
in 10 Min. zu erreichen ist. Von den vielen schönen Ausflügen 
seien die folgenden besonders hervorgehoben. 
1. Vom Bahnhof in 5 Min. nach dem Steinbruch. 1 Interessante 
vulkanische Auswurfsprodukte.) Ueber den Schteßstand, durch das 
Haseltal, zum Malplatz am Lanzenhainer Weg (einer uralten ger 
manischen Kultusstätte, Viereck mit Erdwall und Graben), und 
nach dem Gasthaus; im Ganzen ®/ 4 Std. 
2. Vom Hotel durch das Schwarzbachtal (rotes Kreuz). 
3. Nach dem Schwarzbachtal; dann rechts über den Pflanz 
gartenweg und aus der Ocherwaldstraße zum Hotel 3 / 4 Std. (Weg 
weiser und blaues Dreieck.) 
4. Nach dem Pslanzgartenweg, dann rechts nach den Uhu-Klippen 
(Stirnseite eines Lavastromes), und auf der Oberwaldstraße nach 
dem Hotel 3 / 4 Std. (Wegweiser.) 
5. Vom Hotel nach der Burg; prächtige Aussicht bis Spessart 
und Melibocus reichend, 3 / 4 Std. (Wegweiser). 
6. Nach der Burg und nach dem Krater „Spitze Stein". Sehr 
interessante geologische Bildung, 1 Std.; das Farbzeichen— schwarzes 
Kreuz — führt nach Grebenhain Bahnstation. 
7. Vom Hotel zum „Spitzen Stein" direkt, auf dem Müller 
weg 1 / i Std. (Wegweiser.) 
8. Vom Hotel durch das Schwarzbachtal auf dem Fußweg, mit 
F markiert, über den Mönchswald und auf der Oberwaldstraße 
wieder nach dem Hotel V/ 2 Std. Aussichtsreicher, schöner Wald 
weg. (Farbzeichen: F. und blaues Dreieck). 
9. Erst vom Hotel auf der Oberwaldstraße daun Fußpfad nach 
dem schön gelegenen Dorfe Lanzenhain, 1 Std. In der Nähe der 
Diebstein, ein mächtiger Vasaltblock. Zurück nach dem Hotel, oder 
in ®/ 4 Std. nach der Station Herbstein. (Wegweiser). 
*) Strecke Lauterbach-Stockheim.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.