Full text: Unterm Hugenottenkreuz

- 25 
Der Geist der r, Deutsehen Märchenfrau”, der ''Katharina 
Dorothea Pierson” hält noch his in die fernsten Zeiten 
hinein jeden Besucher der Knallhütte und deren Gaststätte 
im Märchen=Banne• 
In der Bähe der Knallhütte, in dem jetzt zu Kassel 
gehörenden Oberzwehren pflanzt sich nunmehr der alte Huge- 
notten=Stamm der Familie Pierson fort, dessen Zweige sich 
bis nach Berlin, Thüringen, Essen, Borken/liessen und an 
deren Orten des Reiches erstrecken. 
Möge mit der neu hereingebrochenen Zeit der alte 
Geist der ehern. Refugies, der Hugenotten, wieder neue Wur 
zeln fassen, im Sinne des Trutzliedes: 
” Ein' feste Burg ist unser Gott!” 
Die Ahnenfolge geht geradlinig weiter. 
Jüngster Sohn des am 14.3«1798 zu Rengershausen/Knallhütte 
verstorbenen Johann Friedrich Isaak Pierson war: 
Matthias Pierson, 
geboren am 7.8.1781 zu Rengershausen/Enallhütte. (Kirchen 
buch Kirchbauna) 
als Einwohner von Oberzwehren erlernte 
er das Schneiderhandwerk - 
Verheiratet: I. Ehe mit Anna, Gertrud Ochs am 1.2.1803 
(Kirchenbuch Nordshausen;gest. 1.3.1821 
(verh. und gestorb. in Oberzwehren 
I.Ehefrau = 45 Jahre alt.) 
- 
Verheiratet: II. Ehe mit Marie Schluckebier in Niederzwehren 
am 25.11.1821, geb. 7.4.1793 und gestorb 
zu Oberswehren am 25.4.1855 
Kinder beider Ehen wurden in Oberzwehren geboren 
und zwar = 3 Söhne und 5 Töchter aus I. Ehe 
und 4 Söhne und 2 Töchter aus II.Ehe. 
Matthias Pierson starb am 24.11.1835 zu Oberzwehren.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.