Full text: Unterm Hugenottenkreuz

18 
Müller bei Rengershausen-Eassel-Knallhütte zu heiraten. 
Der Schankbetrieb war bereits von deren verstorbenen 
Ehemann an die Witwe Müller übergegangen. 
Der Ausschank von f, le houblon" wird seit dieser Zeit 
im Archiv von Schöneberg nicht mehr erwähnt. 
Schon Ende 174-9 verstarb auch die Frau 2. Ehe des 
Joh.Friedrich, - die G-ertrud Anna Müller aus Rengershausen. - 
Die Aufrechterhaltung des Gesamt=Wirtschaftsbetriebes 
auf der••Knallhütte" forderte wiederum eiiie leitende Haus 
frau. 
Joh. Friedrich verheiratete sich nun mit der früheren 
Bekannten aus der alten Heimat Schöneberg, der Khatarina, 
Dorothde Gr raff in, am 30.6.1750. 
Dem Joh.Friedrich Pierson war es nicht entgangen, sein 
Augenmerk auf die staatlicherseits zu vergebende Gaststätte, 
- Gasthaus zur Enallhütte u - zu richten. 
Zur Erlangung des Braurechtes und zur Ausführung des 
hierzu besonders erforderlichen Brauereigewerbes auf der 
Knallhütte b. Rengershausen fertigte er Hachsuchen an, 
um es der zuständigen Behörde in Kassel vorzulegen. 
Das hierüber ausgefertigte Dokument ist im Original 
vorhanden und befindet sich in Händen des Besitzers der 
Knallhütten=Wirtschaftsanlagen. 
Die Abschrift der Konzessionsurkunde hat folgenden 
Wortlaut: 
Konzession über das Kesselbier-Brauen von Johann 
Friedrich Pierson bei Rengershausen auf 3 Jahre. 
Des durchlauchtigsten Fürsten und Herrn Wilhelmus Land' 
graf zu Hessen, Fürsten zu Hersfeld, Grafen zu Katzen- 
Ellenbogen, Dietz, Ziegenhain, Nidda, Schaumburg und Hanau, 
Unseres gnädigsten Landesfürsten und Herrn; Wir zu dero 
Rent.Kammer Verordneter Präsident, Geheimer Rat 
und Kammer=Rat zu Kassel urkunden und bekennen hiermit, daß 
wir M Johann Friedrich Pierson n an der Frankfurter Straße 
neben dem Dorfe Rengershausen wohnhaft, auf dessen gesche 
henes
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.