Full text: Der Stern der Erlösung

DRITTER TEIL: ERSTES BUCH 
zweier jüdischer Eltern, schon das Kind einer jüdischen 
Mutter ist durch seine Geburt Jude. 
So ist es also t innerhalb des einzelnen Lebens die Ehe, in 
der das bloße jüdische Dasein sich erfüllt mit Seele. Die 
Kammer des jüdischen Herzens ist das Haus. Und wie die 
Offenbarung, indem sie etwas in der Schöpfung erweckt, was 
stark ist wie der Tod, diesem und mit ihm der ganzen Schöp 
fung ihre Neuschöpfung, die Seele, im Leben selber das Über 
irdische, entgegenstellt, so trägt der Bräutigam unterm Trau 
himmel das Sterbekleid als Hochzeitskleid und sagt dem Tode, 
in dem Augenblick da er ganz eingeht in das ewige Volk, Kampf 
an, — stark wie er. Was aber so im Leben des Einzelnen ein 
Augenblick ist, das ist nun auch ein ewiger Augenblick im 
geistlichen Jahr. Auch hier trägt der Hausvater einmal das 
Sterbekleid nicht als Sterbe-, sondern als Hochzeitskleid: beim 
ersten der Feste der Offenbarung, beim Abendmahl der Be 
rufung des Volks zur Freiheit. Auch hier bezeichnet das Sterbe 
kleid den Übergang aus der bloßen Schöpfung in die Offen 
barung; beim ersten der drei Feste wird es getragen und zu 
Wein und Mahl und ausgelassne’m Kinderscherz und frohen 
Rundgesängen, — auch hier ein Trotz Tod. 
Anders aber trägt es der Beter an den gewaltigen Tagen. 
Hier ist es nicht Hochzeitskleid, nein wirklich Sterbekleid. 
Und wie in diesem der Mensch einst, wenn man es ihm an- 
ziehen wird, allein ist, so ist ers auch im Gebet dieser Tage. 
Auch sie stellen ihn in nackter Einsamkeit unmittelbar vor 
Gottes Thron. So wie Gott ihn einst richten wird, ihn allein 
nach seinen eigenen Taten und nach den Gedanken seines 
eigenen Herzens, und wird ihn nicht fragen nach den andern, 
die ihn umgaben, und was wohl deren Schuld und Verdienst 
an ihm sei, sondern er allein wird gerichtet: so tritt er hier in 
vollkommener Einsamkeit, ein Gestorbener mitten im Leben, 
und Glied einer versammelten Menschheit, die sich alle wie er 
selbst mitten im Leben schon jenseits des Grabes gestellt 
haben, vor das Auge des Richters. Alles liegt hinter ihm. 
Schon zu Beginn des letzten Tags, auf den die neun voraus-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.