Full text: Der Stern der Erlösung

Wesensenthüllung des reinen Seins bedeuten, wie dem großen 
Erben der zwei Jahrtausende Philosophiegeschichte. Sondern 
wo immer ein seiendes Element des All in sich selber ruht, 
unauflöslich und immerwährend, da gilt es, diesem Sein ein 
Nichts, sein Nichts, vorauszusetzen. Solchem Gang aber von 
einem Nichts zu seinem Etwas bietet sich zur Führerin eine 
"V. 
Wissenschaft, die selber nichts andres ist als ständiges Her 
leiten eines Etwas — und nie mehr als eines Etwas, eines 
Irgend — aus dem Nichts, und nie aus dem leeren allgemeinen 
Nichts, sondern stets aus dem »seinen« Nichts grade dieses 
Etwasses: die Mathematik. 
Daß die Mathematik nicht über das Etwas, das Irgend hin- 
ausführt und das Wirkliche selber, das Chaos des Dies, von 
ihr höchstens noch be-, nicht mehr getroffen wird, das hat 
schon Platon entdeckt; dieser Entdeckung verdankt sie den 
Respekt oder bisweilen auch die Mißachtung, die ihr von den 
Philosophen seither entgegengebracht wurde, je nachdem das 
»Allgemeine« 1 bei der herrschenden Zeitgesinnung in Ehren 
oder in Verruf stand. Aber daß ihr dies Bishierherundnicht- 
weiter schon bei ihrer Geburt verhängt wurde, das ist, nicht 
zufällig, erst nach dem völligen Aifslauf jener zweitausend 
jährigen Bewegung erkannt worden. Erst Hermann Cohen, 
der, gegen seine eigene Selbstauffassung und gegen den 
Anschein seiner Werke, ganz etwas anderes war als ein 
bloßer Nachfahr jener wahrlich abgelaufenen Bewegung, erst 
er entdeckte in der Mathematik ein Organon des Denkens, 
grade weil sie ihre Elemente nicht aus dem leeren Nichts der 
einen und allgemeinen Null, sondern aus dem bestimmten, 
jeweils jenem gesuchten Element zugeordneten Nichts des 
Differentials erzeugt. Das Differential verbindet in sich die 
Eigenschaften des Nichts und des Etwas; es ist ein Nichts, 
das auf ein Etwas, sein Etwas hinweist, und zugleich ein Etwas, 
das noch im Schoße des Nichts schlummert. Es ist in einem 
die Größe, wie sie ins Größenlose verfließt, und dann 
wiederum hat es als »Unendlichkleines« leihweise alle Eigen 
schaften der endlichen Größe mit einziger Ausnahme — dieser
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.