Full text: Der Stern der Erlösung

ZWEITER TEIL: ERSTES BUCH 
198 
»sehr«, in der Schöpfung selbst eine Überschöpfung, im 
Irdischen ein Überirdisches verkündend, ein andres als das 
Leben, das doch zum Leben gehört und nur zum Leben, das 
mit dem Leben als sein Letztes geschaffen wurde und das 
doch über das Leben hinaus ihm erst Erfüllung ahnen läßt: das 
ist der Tod. Der geschaffene Tod des Geschöpfs ist das Vor 
zeichen auf die Offenbarung des übergeschöpflichen Lebens. 
Der Tod, jedem geschaffenen Ding ein rechter Vollender zu 
seiner ganzen Dinglichkeit, rückt unmerklich die Schöpfung 
ins Vergangene und macht sie so zur stillen, ständigen Vor 
aussage des Wunders ihrer Erneuerung. Darum wird am 
sechsten Tag der Schöpfung nicht gesagt, daß es »gut« war, 
sondern »siehe, gut gar sehr!« »Gar sehr«, so lehren unsre 
Alten, gar sehr — das ist der Tod.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.