Full text: Der Stern der Erlösung

SCHÖPFUNG 
165 
nur ein verkappter Akkusativ oder allerdings vielleicht rich 
tiger: eine noch in der Form des Objekts verhüllte Weis 
sagung des Subjekts. Im Genitiv, dem Fall des Habens, 
münden sowohl vom Nominativ wie vom Akkusativ je ein 
Strom ein, die nach ihrer Vereinigung dann im Dativ eigenen 
Namen und eigene Richtung annehmen. Der Dativ aber, die 
Form des Gehörens, Schenkens, Dankens, der Hingegebenheit 
wie des Hinstrebens, liegt über den bloßen Gegenstand und 
den bloßen Ausgangspunkt hinaus; da treten Objekt und Sub 
jekt zusammen. 
Wir kehren, nachdem sich uns so die Welt, die anfangs 
nur Eigenschaft, ein Chaos von Eigenschaften schien, mit 
Dingen erfüllt hat und also zum Gegenstand geworden ist, 
wieder zum Anfang, zur Eigenschaft zurück. Wir hatten bis 
her ihr Bejahtsein nur weiterentwickelt in Richtung ihres Wie. 
Aber im Ja steckt nicht bloß das So, sondern auch schon das 
Daß. In der »Stamm«=Bejahung »Gut!« etwa steckt nicht bloß 
ein Wie, sondern auch ein Ob; »Gut!« bedeutet: »es ist gut«. 
In der Eigenschaft Rot steckt der Satz: »Rot ist«. Die Kopula 
»sein« steckt in jeder bejahten Eigenschaft; und sie erlaubt es 
uns nun auch, die bisherige starre Gleichsetzung des Gegen 
standes mit dem Ding zu überwinden. Die Dinge sind ja in 
Bewegung; auch die Bewegung und mit ihr also ihre über 
dingliche Voraussetzung, die Zeit, und die Umstände und 
Formen, in denen die Bewegung geschieht, — diese alle sind 
in der Kopula »sein« mit der ursprünglich allein bejahten Eigen 
schaft verbunden. Die Verbindung geschieht hier in der Form, 
die zwischen Adjektivum und Verbum, also zwischen Ding und 
Geschehen, mitteninne stellt und die in gewissen späten 
Stadien der Sprachentwicklung, bei uns heute im ganzen Pas 
siv, gradezu das Verbum beiseite schiebt: das Partizip. Die 
Tätigkeit wird hier als Eigenschaft gefaßt und nur durch die 
Kopula, also nur durch die allgemeine Bezeichnung als seiend, 
in ihrem Verhältnis zur Zeit, zu den bestimmten Dingen und 
zur Wirklichkeit überhaupt festgelegt. Diese an der Kopula 
vorgenommenen Festlegungen setzen allerdings doch schon
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.