Full text: Frankfurter Musenalmanach (1781)

( 94 ) 
( 9s ) 
Auf manche Disputation. 
^ür die Disputation 
Isis doch ewig Jammerschade! 
Kaum gedruckt, und heute schon 
Braucht man sie zur Earbonade. 
H. Wagner. 
Als mein "Mädchen sang. 
.0 welche Lust 
Fühlt meine Brust, 
Wenn Selma sanft harmonisch singet! 
Wenn ihr Gesang , 
Wie Silberklang, 
Durch meine ganze Seele dringet! 
Wie flicht der Schmerz 
Aus meinem Herz, 
Wenn mich ihr Zanberblick entzücket! 
Bin ich bey ihr, 
Denn scheinet mir 
Kein König so, wie ich, beglücket! 
E. Wagner.' 
Als 
Als 
ein neugebackener und verschuldeter 
Edelmann mir seine Hand anbot» 
d?it nagelneuem Adel prahlen, 
Mein Herr, und dafür obendrein 
Auch ihre Schuldenlast bezahlen, 
Möcht' eine theure Thorheit seyn. 
Louise D. 
Beantwortung des Gedichts 
in der vorjährigen Blumenlese: 
Auf einen Gelehrten, welcher seine Bücher 
verkaufte. 
<3dj hatte, glaub' es mir, wohl meine Bü» 
cher noch: 
Mein mein Landshcrr hängt den Brodkorb 
mir zu hoch. 
N. 
E 
Schluß
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.