Full text: Brief von Anna Plothow an Wilhelm Schwaner

terpunktion haben Sie recht, das war schon in der Schule meine schwache Seite - vielleicht hätten Sie einmal Muße und Neigung mir einige Unterrichtsstunden darin zu geben?
Und nun zu der Kardinalfrage: was, raten Sie mir, soll ich thun, um den Roman herauszubringen?
In der Hoffnung, Sie bald einmal zu sehen, grüßt Sie
                                                                                     Ihre ergebene
                                                                                     Anna Plothow.

Dienstag spricht im Frauenwohl Dr. Hinsberg über: Die elterliche Gewalt, Mutter u. Kindeswohl.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.