Full text: Konrad Wallenrod

- 46 — 
„Schwingt er int Nu sich empor in die Wolken, versenkt 
er die Blicke 
„In den unendlichen Raum seiner bläulich erglänzenden 
Heimat h, 
„Athmet der Freiheit Luft, und lauscht nur dem Rauschen 
der Schwingen — 
„Jäger, Du gehe nur heim mit dem Käfig, nicht harre 
des Falken!" 
Jetzt war der Jüngling zu End'. Kynstut ihm lauscht' 
und — Aldona, 
Kynstuts Töchterlein hold, so jugendlich hold, wie die 
Gottheit. 
Flüchtig verrann so der Herbst; mit dem Herbste sich 
dehnte der Abend; 
Wie sie gewohnt es, im Kreis der Gespielen und Schwestern 
Aldona 
Hinter dem Webstuyl saß, oder eifrig drehend die Spindel, 
Und wenn die Nadel erglänzt', und flink ihr die Spindel 
sich wälzte, 
Walter erzählend oft stand von den Wundern im Lande 
der Deutschen, 
Und von der Jugendzeit. Uttd Alles, was Walter erzählte, 
Auffing die Maid mit dem Ohr, und verschlang mit dem 
Geist es begierig, 
Hielt im Gedächtniß es fest, und wiederholt' es im Traume. 
Walter erzählt' ihr, wie groß all' am Niemen die Burgen, 
die Städte,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.