Full text: Konrad Wallenrod

102 
sucht, übertriebene Strenge gegen Untergebene, geringen 
Glaubens-Eifer, ja sogar Haß gegen die Geistlichen vor. 
Er war ein rechter Leuteschinder (Chronik der 
Wallenrod'schen Bibliothek). Nach Krieg, Zank und 
Hader hat sein Herz immer gestanden, und ob 
gleich er ein Gott ergebener Mensch von wegen 
seines Ordens sein sollte, doch ist er allen 
frommen geistlichen Menschen Gräuel gewesen 
(David Lucas). Er regierte nicht lang, denn Gott 
plagte ihn inwendig mit dem laufenden Feuer. 
Andrerseits gestehen ihm die Schriftsteller jener Zeit Geistes 
größe, Muth, Edelsinn und Charakterstärke zu; wie er 
auch ohne seltene Eigenschaften seine Macht nicht hätte 
erhalten können, inmitten des allgemeinen Hasses und der 
Verluste, welche er dem Orden verursachte. 
Gedenken wir jetzt Wallenrod's Verhalten. Als er 
die Regierung des Ordens antrat, war die günstigste Ge 
legenheit zum Kriege mit Litthauen; denn Witold ver 
sprach, selbst die Deutschen nach Wilna zu führen, und 
ihre Hülfe reichlich zu belohnen. Wallenrod jedoch ver 
zögerte den Krieg, schreckte, was das Schlimmere war, 
Witold ab, und vertraute ihm dabei so unbesonnen, daß 
dieser Fürst, nachdem er sich heimlich mit Jagello versöhnt, 
nicht nur aus Preußen entfloh, sondern unterwegs die 
deutschen Burgen unter der Maske des Freundes überfiel, 
anzündete und ihre Besatzungen niedermachte. Bei einem 
so unerwünschten Wechsel der Umstände gehörte es sich, 
ben Krieg aufzugeben, oder sehr vorsichtig zu führen. Der 
Hochmeister kündete einen Kreuzzug an, vergeudete die 
Schätze des Ordens zu Vorbereitungen (5,000,000 Mark, 
gegen eine Million ungarischer Gulden, eine damals un 
ermeßliche Summe), und zog nach Litthauen. Cr hätte 
Wilna erobern können, wenn er die Zeit nicht zu Schmau-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.