Full text: Reisetagebuch der Kurfürstin Auguste von Hessen

(47.)
dort I Zusammenk: vorgeschlagen hatte. Wir waren sehr vergnügt mit- 
einander fuh: n. T. auf die Wartebg. - den and. M. besahen wir 
den bothan: G. dessen Lage s. wohl als gute Einricht: uns 
sehr gefiel. M. Schwägerin v. G. u. Pr. E. waren v. Gotha zum 
Frühst. gek:. Um 1/4 3 trennten wir uns n allen 4 Winden 
u um 1/2 II waren wir wieder in C. Den 22ten July hatten wir 
den angenehmen Besuch v. Marie v. Strelitz auf ihrer Durchreise nach 
Rumpenheim. sie frühst: bei uns in Schönf. nachd. wir sie bei der Ober- 
jägermeisterin v. Baumbach abgeholt. hätten. Den 8ten Aug. um 1/4 7 
reisten wir v. Cassel ab u langten um 3/4 6 im schönsten Wetter in 
Altenstein an wo wir aufs liebevollste empfangen wurden 
Den 11ten Geb.tag der H. Mut: Morg: u Mit: n. Liebenst: wo wir á table 
d' hôte speisten. Den Ab: im Theater Tancred - das herlichste Wetter begün- 
stigt die Erleuchtung des Erdfalls wo wir den folgenden Tag einen 
Sontag zu Mit: essen mit der Badegesellschaft. Den 13ten essen die 
H. Mut:, Prß: Amelie der Landg. u. die Landg. v. Barchfeld mit ihren Töchtern 
u Caroline u Julie Stokh. in Altenstein - den Morg: badete ich in L. Den 14ten 
Nachm. mit C. u. d. Schwiegers - nach dem Thee mit der H. Mut. den Stokh. 
u der gewöhnl. Gesellschaft zu Wagen d. Luisenth: - z. F. zurük. Den 15ten um 
1/2 1 zum Bes. n. Barchf: Z. Mit: Gemmiegens, Hardenbergs, Bibres, Stokh. u wie

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.