Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

682 III* diminulion. Jubft antivif che, 
auch aninchli (nepos)? wie noch fpäter enenkel; mnl. 
fcimminkel (fiiniolus) entftellt in nnl. Jcherminkel; 
mnl. volencel (faunus) Diut. 2,214 von vol (ftultus)? 
engl, fool, franz. fou, fol. Zumal begegnen aber diefe 
dim. im agf. bdgincle (ramufculus) gl. Mon. 615. 1569; 
hußncle (doinuncula); rdpincle (funiculus); tunincle 
(praedioluin); fcipincle (doinuncula); fulhincle (aratiun- 
cula); und wohl andre mehr, lauter neutra. 
2. L und K verbunden. 
Hierher das ahd. facclinchin (facculus) Diut. 1, 260* 
gleichlain nhd. fäckleinchen ? wofür aber fäckelchen, io 
wie jüngelchen, wcigeichen , mädeichen, tifchelchen 
geminiert zu werden pilegt, tneift nach gutturalen, denn 
man wird nicht leicht hören fchiffelchen, häufeichen für 
fchifchen, häuschen. Doch linde ich mnl. nicht allein 
vijfcelkin (pifciculus) Maerl. 2, 118, fondern auch fcepelkin 
(navicula). Ein hochd. buch: der pedant. irrlhum, Kap 
pers vr. 1673 gibt p. 266 fohrieleihohen. •— Das f. 675 
befprochne -lieh, ~lach in büblich, bublach enthält, 
meiner meinung nach, eine analoge Verbindung des L 
und K und läßt ein älteres bueblichi? vennuthen. 
D. diminutiva auj -ING und -LING. 
Diefe form ift bereits 2, 349 ff* umftändlich behandelt 
worden, und nach dem f. 364 mitgetheilten refultat ent 
hält lie nicht fowohl den begrif eigentlicher Verminde 
rung, als vielmehr den der abftainmung. Wenn von 
dem ahd. eigennainen Hraban, Charal ein anderer Hra- 
baninc, Charalinc gebildet wird, fo drückt das den 
lohn und nachkommen des Hr. und Ch., nicht den klei 
nen Hr. und Ch. aus, und den letzten begrif hätten 
vielmehr die formen Hrabanilo, Hrabanihho, Charalilo, 
Charalihho bezeichnet. Das ahd. chifalinc, chißlinc 
(calculus) fcheint urfprünglich ein vojn großen chifal 
herrührendes llück; Jilabarlinc ilt die aus dein filber 
geprägte münze, fing erlin g, däumling, fäußling der 
für den iinger, daurnen, für die fault gemachte Überzug. 
Allein man darf diefe unterfcheidung nicht zu ftrenge 
nehmen; obenhin betrachtet wird der junge Hraban zu 
gleich auch der kleine, der Hornuric ein kleiner Horn, 
und der kiefling ein kleiner kiefel fein. Es kommt 
dazu, daß die form ING eine gewiffe verwandtfchaft 
mit dem eben befprochenen INK hat. 
Wenn wir alfo auch in keinem unferer hauptdialecte 
ganze reihen fühlbarer diminutive auf ING bilden kön-
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.