Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

///. comparation. fchlußbemerkungen. 649 
4. Von größter Wichtigkeit ift die betrachtung der 
eigentlichen comparalionsformen in den urverwandten 
fp rachen. Wie iin deutfchen zwei hauptarten aufgeftellt 
werden rauften, eine, die mit S und ST, die andere, die 
mit II und M fteigerte; fo begegnen uns auch hier beide, 
im gebrauch aber oft umgedrehte und abweichend be- 
Himmle weifen. 
a. Im Sanfkrit ift, während das deutfche S, ST rege!, 
das R, M ausnahine und veraltete form bildet, beider 
Verhältnis umgekehrt. Die regelmäßige fteigerung zeigt 
im comp. TAR, im fuperl. TAM, völlig den f. 621 - 633 
dargeftellten deutfchen ausnalimen entfprechend, z. b. 
mahat (magnus), mcüiattara (major), mahattama (maxi- 
mus); dhanin (dives), dhanitara (ditior), dhanitama 
(ditiffimus); punja (purus), punjatara (purior), punja- 
tama (purilfimus). Fügt man das männliche und weib 
liche kennzeichen hinzu, fo lautet der comp, vollftändig 
mahaltaras (purior, raafc.), raahattara (purior, fern.). Das 
T vor dem R und Mfcheint fall niemals*) zu fehlen und 
wefentlich, ia, es mochte dem comparativ wefentlicher 
lein als R. Nämlich wenn nach dem f. 583 aufgeftellten 
grundfatz der character des comp, zugleich auch in den 
fuperl. übergehen muß, fo ift hier einleuchtend das T 
der beiden graden gemeinfchaflliche buchftab, wie in 
der andern hauptform das S. Das comparalivo T ver 
bindet lieh dann mit dem fuperlativen M, wie in der 
andern form das comparalive S mit dem fuperlativen 
T. Das coraparative R wird in den fanfkr. fuperl. nicht 
mit aufgenommen, es heißt mahattama, nicht mahatta- 
raina. Man hüte lieh nur, unter deutfehes aus S ent- 
fprungnes R der coraparative dem fanfkr. urfp dinglichen 
R in TAR zu vergleichen. 
Die zweite indifche fteigerung bildet den comp, mit 
S, den fuperl. mit SCHTH, fo jedoch, daß in beiden 
graden wefentlich der kurze oder lange vocal I voraus 
gellt und die volle forinel des comp, -fjcts **), fern. -ijajl, 
des fuperl. -ifchtha, fern. -ijchthd lautet. Diele com- 
parationsweile, welche nur als ausnahine in wenigen 
(von Bopp §. 251 verzeichneten) adj. ftatt findet, ent- 
rnus); izel izel (infimus); mAd mdd (optiraus); fall fall (pelli- 
inus). Man vgl. das bebräifche. 
*) es fehlt nur in den Ordinalzahlen navama und dalama. 
**) noiu. mafc. ijan, nach hopp von einer nebenfonu ljams, 
worin das M durch auufvdra eutfpriugt.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.