Volltext: Deutsche Grammatik. - Teil 3

III. cornparation. der Zahlwörter. 637 
© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 21 
daß odr zu unferm altf. odar und dem Jett* ohtrs 
Himmle, das -ug eine bloße erweiterung wäre. Sehr 
nahe dem drugi liegt das fühlt. drug”, böhm. druh 
(focius, amicus, fodalis, gleichläin der alter ego) und 
man darf auch stsqos zufammenftellen mit ixaiQOSi jon. 
haQOQ', vgl. sTfjs (propinquus). 
Die geßalt der Ordinalzahlen von III — XII bietet 
bedeutende Ichwierigkeiten dar, die lieh, ohne die ur 
verwandten fprachen zu hilfe zu rufen, nicht würden 
1 dien laßen. Die deuliehen formen lauten wie folgt: 
III. goth. J>ridja Marc. 12,21. fern. \>ridj6 15,25; 
ahd. dritto (ZZ dritjo) hymn. 10,2» K. 28 a ; agf. \riddct 
(r: fridja); altn. f>ridja; altfrief. thredda Af. 273 ; 
mhd. nhd. dritte; mnl. derde Maerl. 1, 7; nnl. derde'f 
engl, third; fchwed. dän. tredje. 
IV. fehlt bei Ulph., Marc. 6,48 gerade eine lücke, 
aus I. Cor. 1,12 werden wir vielleicht die form erfahren, 
ich verinuthe fidvör^at ahd. fiordo K. 28 a T. 81 
(Matth. 14, 25); agf. Jeor'Sa; altn. fiorZi; altfrief. /?- 
arda; mhd. vierde (nicht vierte) a. Tit. 133. fundgr. 
197. Geo. 2580. MS. 2,226 a ; nhd. vierte; mnl. nnl. 
vierde; engl, fourth; fchwed. dän. jjerde. 
V. goth. fiinfta Luc. 3,1; ahd. fimjto K. 32 b ; agf. 
altf. altfrief. fi/ta; altn. fimti (deutlich für früheres 
fimfti, denn fonft würde liehen fnnSi oder inindefiens 
fimdi); inhd. vurifte Mar. 97; nhd. fiinjtet nnl. vyfde; 
engl. fifth ; fch w ed. dän. fernte. 
VI. goth. faihßa Matth. 27, 45* Luc. 1,26; fern. 
faihftS Marc. 15, 33; ahd. Jelißo K. 32 b ; agf. ßxta; 
altfrief. ßexta ; altn. fetti; mhd. feh/Ie; nhd. fechjle; 
nnl. zejde; engl. fixth; fchwed. dän. fjette. 
VII. goth. ohne beleg, vermulhlich ßbunda; ahd. 
fibunto K. 29 a 32 a ; agf. Jeofo&a; altn. ßoundit altfrief. 
fiugunda Af. 273; mhd. fibente; nhd. ßebente auch 
wohl fiebte$ nnl. zevende; engl, feventh; fchwed. 
fjunde; dän. (yvende. 
VIII. goth. alituda Luc. 1,59? ahd. ahtodo K. 29 a 
N. 6,1. Gerbert 1,96; agf. eahtd&a; altfrief. achturida 
Al*. 273; altn. dtti, auch ättundit mhd. ahtode MS. 
2,240 a Mar. 199. ahtede Wh. 1, 30 b , aber auch ahte 
fundgr. 198. amgb. 39 b ; mnd. achtede Detinar 1,360; 
nhd. achte; nnl. achtet engl, eightht fchwed. attonde, 
dän. ottende.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.