Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

III. comparalion. alte und geminierte. 631 
z. Aus dem agf. fuperl. -mefl hat all mal ich die engl, 
fpraclie eia uiiorganifches -mojt gebildet: Joremoß (pri- 
mus), hiadmo.fi (ultimus), inmofi (intiinus), utmoß 
(exliinus), upmofl (fupremus), midmofi (medius), 
fouthmqß, weßmoß u. f. w., welche den fchei.ii einer 
äußeren zufammenfetzung mit Tiioft (maxiinus) annehmen. 
Für den adverbialen gebrauch laßt lieh ein folches moft 
(maxiine) eher denken, als für den adjectivifchen. Es 
erinnert an das furrogat der fteigerung durch vorgefetz 
tes more, mo/Z, die lieh in ein fuflix verwandelt haben 
könnten9 doch ift kein foremore, hindinore, fouthmore 
fiatthaft. 
A. Die altn. fprache kennt keine Mforin. Im fchwed. 
zeigt lieh ein närmare (propior), närmaß (proxiinus), 
dan. nännere, närmeß, welche jedoch beide hauptlach- 
lieh adverbial liehen (propius, proxime). Schwed. auch 
fjermare (remotior, remolius), ein dän. fiermere linde 
ich nicht angegeben. Enthält ihr M eine urfprüngliche 
Iteigerung, fo wäre liier dreifache vorhanden, weil 
lchon das erite R comparativifch fcheint (f. 625). Jnd.ef- 
fen bietet lieh auch iin ifländifchen die adverbialform 
ncermeir (propius), z. b. Häkonarfaga goda cap. 6? und 
analog jicermeir (remolius), jramarmeir (ullerius), Ji- 
tarmeir (poiterius) dar, welche jenem engl, fuffix -7720/Z 
gleichen, obfehon kein ifl. naerineii, fiaerineft, fiSarmeft 
gebraucht wird. Sie fcheinen aber fpäteren urfprungs, 
vielleicht felblt dem dän. nännere nachgeahmt, oder 
die zufällige ähnlichkeit des -iner mit meir (rnagis) hat 
wenigltens die zufammenfetzung *) herbeigeführt. Schwer 
lich darf man das fchwed. närmare, fjermare aus närmera, 
fjermera deuten **). Lieber möchte ich närmait einem ver- 
muthlichen golh. nehumißs, ahd. ndhumiß, worin frei 
lich das erite R fehlt, vergleichen. Ich weiß nicht, ob zu 
*) von andrer art lind die zufammenfetzungen \>anamdis, dana- 
vier (f. 590* 592) oder das nhd. immermehr, nimmermehr, in wel 
chen die partikel nicht gefteigert, fondein durch zugefügtes mdr 
■verftärkt wird. 
**) andere von Ihre 2,169 aus altfchwed. denkmälern beige- 
brachte beifpiele find ohne zweifei mit mer (rnagis) componiert: 
optaremer (faepius); thicklärmer (laepins); framdelesmer (in pofte- 
rum), wo mer zu dem fubfiantivifchen genitivadv. framdeles tritt. 
Bedenklicher fcheinen nidhärmer (inferius); öfvermer (pofterius); 
itarmer (ulterius), heutzutag yttermer j upmer (fuperius); utmer 
(exterius).
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.