Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

624 III. comparation. alte und gcminicrte. 
rus), fuperus, iriferus, poßerus, nicht in den andern, 
Bloßes ER haben fuperus, fuperior; inferus, inferior; 
TER hingegen inferior, exter, exterior, anterior, pofte- 
rior. Die Vergleichung beider fprachen macht anfchau- 
lich, wie das T unwurzelhaft ift, folglich der compara 
tion gehört: innaröro, inferior; ügaröro, exterior; 
demnach fcheint auch in die partikeln inter, intra, ante, 
poft ein comparativifches T gerathen. In dem deut- 
l'chen aftaro (wurzel af) wurde T durch die Verbindung 
mit F gegen die lautverfchiebung geiichert, in vordaro 
(wurzel vor) rnufte es ihr erliegen (goth. faürfra?); 
darum bleiben dennoch TAU und DAR. in beiden ganz 
idenlifch. hintaro, untaro würden richtiger hindaro, 
undaro zu lauten fcheinen, rechtfertigen lieh aber durch 
das goth. hindar, undar, worin bereits D für fleht; 
oder wäre die wurzel nicht hin, un, fondern hind y und 
(ahd. hint, unt)l wie auch in nidaro das D zur wurzel 
nid gefchlagen werden muß. 
€. diefe localadjective haben alle einen fehr nahen 
zufainmenhang mit partikeln. Jenen ahd. pofitiven 
flehen die partikeln irinar (?), u^ar (?, vgl. nhd. aufler\ 
opar (obar), nidar, vor dar, hintar, untar y ajtar zur 
feite (f. 203« 204) und es fcheint fogar, daß aus ihnen 
erft die adj. erzeugt worden lind; obgleich lieh vielleicht 
auch die anficht vertheidigen ließe, daß nach dem grund- 
fatz f. 585 die partikeln aus den adj. geleitet werden 
müften. Wie lieh das nun verhalte, fo viel leuchtet 
ein, daß den partikeln ebenfalls das entwickelte coin- 
5 >arativifche R und TR beiwohnt und daß lieh die ein- 
ächen in, üg, oba, vora, aba zu innar, d^ar y obar, 
vordar, aftar, der form nach wie pof. zu comp, aus 
nehmen. Gleiches gilt von den lat. intra, extra, fupra, 
infra, ultra, retro gegenüber in, ex, fub, uls, re; 
neben ante, poß findet keine R form, wie neben infra 
keine einfache ftatt. Die gefteigerte und einfache be- 
deutung grenzen aber hier fo nah an einander, daß inan 
leicht begreift, wie bald die eine, bald die andere form 
fehlen und aus dem lebendigen localadverb hin und 
wieder eine abftracte praepofition hervorgehen kann. 
Die goth. partikeln endigen fowohl auf R, wie 
ajar, hindar, undar, als vocalifch, und zwar wiederum 
entw. auf -a, wie aftra, vipra (gleich dem väila, 
fair-rra) oder auf -d, wie aftaro, was eina fchwache neu- 
tralform verräth und den adjectivifchen adv. auf -ö
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.