Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

598 
III. comparation. adverbiale. 
-oft bemerkt worden ift, wodurch lieh das adv. comp. 
Ton dein adj. comp, unterfcheidet; es heißt demnach 
z. b. finalra (tenuior), fmalor (tenuius); hrädra (celerior), 
hrador (celerius); fpärra (parcior), fparor (parcius); 
hvätra (acrior), hvator (acrius); diefes ift eine noth- 
weadige folge allgemeiner Jautregel und hängt eigentlich 
mit dem wefen der comparation nicht zufarnmen. An 
dere beifpiele des organifchen -or bieten Jhch in inende 
dar: geornor (libenlius); freondlicor (amabilius); fno- 
torlicor (prüdentius) u. f. w. Es begegnen aber auch 
unorganifche, d. h. von adj., deren fuperl. -efi und 
nicht -oft hat, denn die comparalivform des adj. gibt 
hier keinen ausfchlag, da fie löwohl -e als -o ausvvirfl; 
um fo erklärlicher aber wird das fchwanken. Coinpara- 
tive auf -er fcheinen im agf. überhaupt unzuläßig, 
entw. wird apocopiert, oder -or gefetzt. Ich finde z. b. 
ceror (prius) Beov. 197 neben dem fuperl. aereft Beov. 
з. und zuweilen tritt außer der gekürzten auch die 
orform ein, z. b. foftor (mollius), edZor (facilius) Halt 
fejt, eZ. 
5. die altn. fprache gibt den adv. comp, der goth, 
dform regelmäßig -ar, wie Ile im coinp. adj. -ari be 
halten, z. b. breidar (latius); vidctr (ainplius); rumligar 
(amplius). Dies unterfcheidet he fcharf von den adj. 
und adv. der goth. iform, welche den vocal vor dem -r 
beide ablegen. Zuweilen gelten aber beide formen neben 
einander, z. b. framar (anterius) neben fremr; hieran 
knüpft lieh auch wohl verfchiedenheit der hedeutung: 
JtZar ift tarcl ius, li$r (minus) und ebenfo der fuperl. 
JiZaß tardilfime, iizt (zz: fidft) minime. 
6. im mhd. -er ift das -or der früheren fprache nur 
noch bei umlautbaren an dem rückumlaut zu erkennen 
und es fcheint beinalie regel, daß auch die der alten 
ifo rm angehörigen werter, welche im comp. adj. den 
umlaut annehmen, ihn im comp. adv. verfchmähen. 
Hierdurch würde lieh für folche Wörter in der that eine 
vorteilhafte Unterscheidung zwilchen formen des adj. 
und adv. ergeben, z. b. lierter (durior), harter (durius) 
,32*#. Iw. 2906-4391« troj. 8604. 15985. 16705; fetter (linnior), 
Jafier (firmius) BIS. 1, I77 b . troj. 2404; nseher (propior), 
näher (propius) Iw. 421. 1434- 2267. 5228; ftrenger (for— 
tior), ßranger (forlius); krenker (debilior), kranker 
(dehilius); fchoener (pulchrior), fchärier (pulchrius) 
и. f. w. Nur für vollkommen organiieh kann, nach
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.