Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 21 
III. genus. grammatifches. fchlußbemerh, 541 
bemerkbare analogien fchlagen aber auf das genus ein. 
Ia der Harken decl. könnte die erfle männliche und 
neutrale gewilTermaßen zufammengefaßt werden, in bei 
den waltet daffelbe princip; daß dem neutr. im nom. 
l'g. das männliche kennzeichen abgeht, daß es feinen 
nom. acc. plur. anders bildet, folgt vielleicht aus einem 
allgemeineren grundlätz, aber die gen. und dat. von fifks 
und vaürd fallen ganz zutämmen, vyie lieh auch die gen. 
und dat. des fehwachen mafc. und neutr. begegnen. 
Diefe analogie ilt iicher lehr bedeutend und wird fpäter- 
hin durch da
    

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.