Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

32 III. pronominalbild. zuj.fetz, faffixe. hun. 
Jivetvetrici. gl. Nial. 7l2 a ; der dativ hvivetnci (quocun- 
que) liehet Ssem. 122 a ; der gen. hvefsvetna ift zu ver- 
inuthen. Gleichviel mit hvatvetna iit das praefigierte 
vetnahvat. Saem. 49 a « 
13. Hun ift ein goth. fuffix, das den begriff des 
uribeftimmten quidam oder aliquis bewirkt. Wohlzu- 
merken ift aber fogleich, daß die damit zufammenge- 
letzten pronomina faft nur in verneinenden /ätzen 
Vorkommen, d. h. daß ihnen die negation ni entweder 
vorausgeht oder nachfolgt, lei es unmittelbar oder ge 
trennt durch andere Wörter, es gilt alfo in diefer be- 
ziehung was oben f. 8 von dem pronominalen goth. 
vaihts getagt worden ift. Diefe goth. partikel wird an 
ains, manna und hvas gehängt. 
a. Verbindung mit dem pronomen ains. Belege: 
ainshun (ullus) Marc. 11, 2* 12, 34- Job. 7, 13. 8, 20. 
10,29- 15, 24. 16,5-22- 17, 12; dinummehun (ulJi) 
Joh. 18, 9- 31 II. Cor. 7,2 für dinammaliun und noch 
entftellter ainömehun Luc. 8, 43; dirinohun (ulluin) Job. 
8, 15. II Cor. 5, 16. 7, 2. 11, 8 für äinanahun, wahr- 
fcheinlich ift Marc. 9,8 ainöhun in äinnohun zu beßern; 
— dindihun (ulli f.) Luc. 4,26; dinlmn (ulluin, neutr). 
Joh. 19, 11. II. Cor. 6, 3. gewöhnlich aber fchwachfonnig 
ainohun Marc. 6, 5. Luc. 10, 19« Joh. 10, 41. 16, 29* 
18, 38« 19, 4 und mit einem davon abhängigen (voraus- 
ftehenden oder nachfolgenden) gen. pl. fubft. Da, wahr- 
fcheinlich durch häufigen gebrauch , diefe formen ziem 
lich entftellt find, fo laßen lieh die übrigen unbelegten 
nur unficher muthinaßen: 
fg. äinshun 
ainishun 
dinummehun 
ainnöhun 
ainahun 
ainaizöshun 
ainaihun 
ainahun 
ainhun 
ainishun 
ainurnmehun 
ainhun. 
der pl. ift undenkbar, infofern auch das einfache ains 
keinen haben kann. Ich wiederhole, ainshun drückt 
beinahe nie für lieh ullus, quidam *), fondern itels mit 
einem dazu gehörigen ni nullus, ovdels aus. ich kenne 
nur eine bemerkenswerthe ftelle, wo ainshun rein poli- 
tiv das griech. tiq überfetzt, Joh. 7, 48« 
b. Verbindung mit man, manna. Alle cafus, die lieh 
natürlich auf das mafc. und den fg. befchränken, find 
*) rif wird durch fums, eU durch äins fums gegeben.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.