Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

362 III. genus. grammatisches. Sinnlicher fubjt. 
© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 21 
ift mal'r.; alid. men, aber weniger alleinfteliend, als in 
zufhiiimenfetzungen, fo daß das genus unficher bleibt; 
ich. vennuthe ein neutr. oder mafc., letzteres ift bei 
N.' vorhergehend; rhere Bth. 12. pf. 39, 6. 65,2« 73,13. 
77, 53. 79, 10. 106, 23: 148, 7. doch fleht da5 viere 
94; 5. 113,3 ; inhd, mer neutr. Nib. 1184,2. Tritt. 8621* 
fein. Hoffm. fundgr. 115,5. doch vgl. 116, 13; nhd. 
meer neutr.; ein agf. mere erfcheint zwar in coin- 
pofitis-, z. b. mereftreani, merettod, ich weiß nicht, 
ob allein , denn das häufige inafc. mere uberfetzt nie 
mare, hur lacus, palus, ftagnum, es könnte folglich 
mere zu fchreiben und dem ahd. viuor, altn. myri 
zu vergleichen fein *). Sdivs (mafc.) verdeutfcht nicht 
frccXaGGci) fondern )djuvfjlacus, Luc. 5, 1, £n welcher 
bedeütung es auch die goth. Quittungen haben; lelbft 
das fcbmp marifäivs {Xifivrj) Luc. 8, 22, 23. ift nicht 
ftärker. Dagegen das ahd. maredfeo den ocean aus 
drückt, hnd das einfache feo (mafc.) Diut. 1, 229 a mare 
überträgt, inhd. je (mafc.); im hhd. hat fich der fee 
nur für die bedeutung von lacus erhalten, das fein, die 
fee aber die von inare überkommen, eine unorganische, 
der früheren fprache fremde unterfcheidung * **). Altn, 
faet (mare) mafc* 5 altf. feo mafc. Hel. 98,16. 131,22; 
agf. aber fee fern., engl, fea; innl. fe fern. nnl. zee 
fern. Fretum wird ahd. durch das mafc. Triovjo, gi° 7 J 
Jiymn, 28,4. T. 50, 3* 53, 1. übertragen, von kiogan 
(fundere, fundi), vgl. wa^ergiego (cataracta) N. 41, 5. 
Ein anderer ausdruck für mare ift dem fächf. dialect 
eigen, altf. geban, agf. geofon (oceanus) inafc. oder 
neutr. ? Hed. 90, 7. 131, 22. Cädm. 30, 22- 75, 4. Beov. 29. 
Hrdflii, wahrfclieinlich neutr., kenne ich nur im altf, 
Hel. 89, 19. 90, 2 und vergleiche es dem gr. nov- 

    

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.