Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

302 
III. interjectionen. hortantis. 
e. eine gl. inonf. 349 überträgt enge durch wä! diefe 
interjection erfcheint mehrmals in einem erft neulich 
von Marsmann bekannt gemachten denkinal des 12. 
jh. *), aber auf die erfie perfon bezogen: wä ich iu er- 
wette! (wohlan ich gelobe euch). In den mhd. gedicli- 
ten finde ich fie nur mit, fuffigiertem nu und auf die 
zweite oder dritte perfon gehend: wänu friunt u. man! 
(auf meine freunde!) pf. Ghuonr. 5695. 8812. wänu 
friunt u. gefallen 1 Karl 43 b wann liebe geleilen, wand 
friunt u. magel pf. Ch. 3181. wänu friunde rat! (age! 
conlilio axnicorum opus eit) MS. 2, 7l a wann mine 
liute! Herb. 54 a wänu y künic Günther! Nib. 417, 3. 
wänu ir frouwen! (eja, vos feminae!) troj. 1829* wänu 
fro gefpil fro Venus! troj. 3117* wänu griegwarten! % 
MS. 2, l b wänu bote u. brief! Herb. 73 a wänu ein 
hote! Dietr. 43 a wänu zwene knehte! troj. 430 (m wol 
halde zwene knehte her! Trift. 2910) wänu flüggel! 
(fchlüßel her!) wänu Maclimet! (vah M.!) Wigal 7714. 
wänu der touf! Wigal. 8186« wänu fper! wänu Iper! 
(age, porrige haftam!) Iw. 7111. wänu fchilt u. fper! 
Wigal. 447. wänu ros u. harnafch her ! Wigain. 4688. 
wänu ros! Flore 2707. wänu pfert! Frib. Trift. 5547. 
Man hat diefes wänu bisher aus dem fragenden wä 
(ubi) erklärt und ganz annehmlich, indem der linn je 
ner phrafen wäre: wo find nun meine freunde? wo 
finde ich nun gleich einen boten, fpeer und fchild? 
in andern Hellen, z. b. MS. 1, l4 a wä fint nu die jun 
gen man? ifi fogar keine andere deutung ftatthaft. Den 
noch beltimmt mich die angeführte parallele: wol danrie 
zwene knehte her! den ausruf der frage vorzuziehen, 
und das mhd. W'änii dem frühem wä, das kein war, 
Jiuar fein kann, gleichzufetzen. Diefes wä fcheint 
nun gar nicht pronominal, fondern aus wähl mit apo- 
cope des h entfprungen, denn Diut. 2, 49 b findet lieh 
Wach! euge! und T. 205, 2 wohl vah! aus Marc. 15, 
29, wo Ulphilas das einfiimmende oval durch 61 ver 
deutlicht, 0. aber wolaweing! braucht. Man vergleiche 
übrigens das neben wä beliebende mhd. wach, woch! 
(vorhin f. 296). 
f. avoyl Tarc. 612. Wh. 1, 115 b Geo. 4977. Wigal. 
7809. 9275. 11648 ifi interj. admirantis, aber romanifch; 
vgl. avoy avoyl alez avant! Docen mifc. 2, 208 und 
Roquefort i, H6 a ; aber wie ifi Wolframs gleichfalls 
rheiu. muf. f. jurispr. III, 281 - 283.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.