Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

III. adverbia. verbale\ 
245 
Das mnl. neware hat zum theil einen abweichenden 
gang genommen, es lautet l'o wo hl neware Kein. 95. 174« 
Clignett p. 193 oder newaer Huyd. op St. 1, 370. 371, 
als auch mit aphärefis der negation bloß waer Huyd. 
1. c. 3, 27. Außerdem wurde newaer und waer lehr 
häufig und frühe entfiellt in nemaer Maerl. 1, 217- 296* 
340. 343. 2, 156. 178 und maer Hein. 513. 555. Huyd. 
1, 505; bloß die letzte geftalt dauert in dem nnl. maar 
fort *). Unter den bedeutungen herfehl die von fed 
vor, doch maer dat hat die von nili cpiod (nur daß) 
Huyd. 1. c. 1, 505-507; das nnl. maar drückt oft tan- 
tura aus. Daß die formen maer und neware von ei 
nem fchriftlieller hintereinander gebraucht werden, ilt 
nicht auffallender, als wenn im nhd. nur neben es 
wäre denn liehen kann. Die behauptete identität des 
nhd. nur und des nnl. maar und der urfprung beider 
partikeln aus dem alten praet. conj. wdri und der ihm 
praefigierten negation mag auf den erlien blick befrem 
den, ergibt lieh aber aus der gefchiclite unferer fpraclie 
mit aller licherheit. wie wäre auch fonlt das maar zu 
deuten? von mer, meer (magis) ilt es beltiinmt verfchie- 
den und an das franz. mais, fpan. mas (beide aus lat. 
magis) verbietet allein fchon die ältere form nemaer 
zu denken. Noch weniger darf man lieh durch das lat. 
verus, verum, vero verleiten laßen, zufammenhang zwi 
lchen der deutfclien partikel und dem adj. war anzu- 
uehioen. 
Dem mnl. neware entfpricht fchon ein altfriel. ne- 
were, das ich wiederum aus were (effet) deute: thet 
hit eden hebbe truch neue erfeke, ne were truch hiara 
twira fibbe (quod ipfe non fecerit propter ullam cau- 
fam, nili propter ipforum affinitatem) Af. 91. Hierfür 
gewähren aber die lit. Br. die form wara, in der be- 
deutung von fed, nämlich §.34« 40. 211; diefes wara, 
wenn es nicht aus were, newere verderbt ift, wüfte ich 
nicht zu erklären. 
12. Es gibt viele imperative, die man lieh an die 
ftelle von partikeln denken kann, und mehrere formein 
werden unten bei den interjectionen angeführt werden} 
hier befchränke ich mich auf die erwähnung einiger, 
analoge Verwandlung des W in M oben f. 73 neimer aus 
naiver, und umgekehrt des M in W oben 1. 8» wan aus man.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.