Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

204 III• adverbia. locale. R. f\ PRO. 
Kein dein oba paralleles nida oder nid> wohl aber 
nidar (als praep. auch N. Cap. 154) hera riidar T. 15, 4 
und das adverb. hiar nidare (infra) 0. II. 21, 61, wodurch 
meine vermuthung über obar beitätigt wird, 
Alid. untana kenne ich weder für zaTva noch vmtw- 
&ev, es wurde durch nidana entbehrlich ; dagegen ifi 
die praep. untar lehr häufig. 
Hintana mag öfter Vorkommen, als ich es aufzeigen 
kann; hindendn hat N. 58,15, unklar in welchem finn, 
für ultra oder retro? die praep. hintar, Jiinder fleht nur 
bei einigen fchriftitellern (Graff p. 154). hintrot (infra?) 
Doc. 219 a kann w r ie daröt, heröt genommen werden, 
oder für hintrort? bei N. ift hintert retrorfum (oben 
f. 98). 
Kein aftana, nur die praep. ajtar, und Jun. 249 
afterwart an (retro) f. afterwartana. 
Forana (a capite, ab initio) *) weiß ich nur in der 
Verkürzung forna 0. V. 24, 8 zu belegen; für ein forot 
fort, ford (ulterius) zweiter reihe ftreitet ftark die ana- 
logie des agf. for$, inhd. nhd. fort und des ahd. daröt, 
nhd. dort. Es kommt aber nur die Weiterbildung jor- 
dar, für dir (porro, ampiius) vor. Die partikel jora 
fteht in erlter und zweiter reihe , vgl. unten das lüffi- 
gierte mhd. fürbag. 
Ferrana in der regel <ho()qm&sv T. 53, 6. 118. 186, i 
(a longe) wo die ausg. ferranu, ferrano; doch Diut. 1, 
155 a ferrana für procul. ferrenän aba himele (de coelo) 
N. 13, 2 «nd ferrenän, ferronän pf. 13T, 6. Btli. 229. 
252 gleichfalls mit dem finn der dritten reihe. In erlter 
ganz richtig fer (procul, belege oben f. 119), das fleh 
zu ferrana verhält, wie goth. fairra zu fairrafrö* Die 
form ferro ift adjeclivifches adverb. 
Rumana (e longinquo) 0. II. 4, 108. IV. 18, 2» T. 
107 ifi gleichviel mit ferrana, hat aber nie die bedeu- 
tung erlter reihe, fona rumana K. 27 a * in erlter reihe 
ruino (longe), wie ferro. 
Hohana (vijjodev) liöhona (de allo) ker. 227. hao- 
hana hrab. 972 b ; zu vermuthen, nicht zu belegen, find 
allenfalls tiofana, näliana, witana **). 
*) gramm. 2, 730, wo ich nur kein goth. faürana hätte ver 
muthen. follen, fondern fauraj>rö. 
**) witeno (late) W. 6» 13* 13>5 läßt fich faft nur durch einen 
misgriff verfiehen; "W. hätte Ichreiben follen witeua, wie er obena
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.