Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 21 
III. adverbia. locale. Ii. f>. fRO. 201 
• . . famafy . • . 
famaf (etwa o/uooe) ergibt Marc. 9, 25 \ famapr& (o/uo- 
fter) wäre zu erwarten, was in erfter reibe für ojuws, 
ix{Lia ßelien muß, bliebe die fi^age, vielleicht Jama, 
wozu famana Marc. 42, 28. Luc. 15,13 bloße nebenform 
fein würde, wie zu i’nna innana. 
Schwierig find die formen hindar, hindana; afar, 
aftra, aftaro, aftana. hindar (eig to nioav) Matth. 8, 18. 
Marc. 5, 21* 8, 13. ( 20. Luc. 8, 44 
lind unlieberer bedeutung, doch möchte aftana mehr der 
erften, aftaro mehr der dritten reihe gehören; aftra ift 
nahv Matth. 5, 33« Marc. 10, 1 etc. afar die praepof. 
bedeutet polt, fecundum. wie, wenn nicht afta^ro zu 
vermuthen, fondern das T nach F gleich fo vielen an 
dern (graxnm. 2? 194) zu erklären, folglich das trö, tard 
in aftaro dem j>rd der dritten reihe parallel zr afa^ro 
wäre ? 
dalafa daläfy dalafrS 
dalafya (infra) Marc. 14, 66. dalafy (kcctco) Matth. 7, 25* 
8,1. 27, 51. Marc. 9, 9. dala^rA (za) und das flav. dolu (f. 162). Gewis gab es 
andere, vielleicht ein batrgafyro (bergab) gleichviel mit 
iüpajro? ein hdimafpro (owodev)} und adjectivifche 
laßen fich vermuthen wie rumd^ro (jucMQodev) nehvaf>r& 
(eyyvdev) hduhd^rö (fxpodev) diupaj>r6 (ßadvder, das 
ich auch erfinde). 
R in erfter reihe *) fcheint nur den pronominalen 
eigen, und den adjectivifchen, es für comparativifch zu 
halten verbietet fowohl eben feine anwendung in erfter 
reihe, als daß es nicht S oder Z lautet, nach weife der 
*) die neben form eil zweiter reihe hidrS, hvadrS ZZ hi|>, hvaf 
zeigen gleichfalls H (ebenfo das agf. hider, hvider, fider, altu. 
he^ra, J>a$ra) und vielleicht muß auch das I) llatt beriiek- 
ficlitigt werden, obgleich hva^ und hvad ich wanken (vgl. wie 
derum hier das agf. hider u. f. w. nicht hi^er).
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.