Volltext: Deutsche Grammatik. - Teil 3

188 Hl■ adverbict. pronominale, praepofitionale. 
© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 21 
engl, elfe, ahd. alles, ich weil, eljefi, altfchwed. äljes, 
dän. ellers vgl. oben f. 61. 89» IMahverwandt, wiewohl 
ungenitivifch, iß das ahd. efflidr, eltchor (f. ellichör) 
ceterum, amplius, porro 0. II. 11, 104. V. 23, 532. 548. 
monf. 409* N. 36. 27; agf. ellicor, elcor; altf. elkur; 
altn. elligar, vgl. gloff. Nial. 
c. wie par, pap, papro verhalten lieh aljar (alibi, 
dXXayp&i} II. Cor. 10, 1. 11. aljap (aliorlüm, dXXayocs) 
Marc. 12, 1* aljaprö (aliunde , uXXayb&ev') Job. 10, 1. 
ln den andern dialeclen Icheinen diele fchönen partikeln 
ausgeßorben und mäßen umfchrieben werden, wie z. b. 
nhd, durch anderswo, anderswohin, anderswoher; ahd. zi 
andrem fteti (alibi) j. 390. andirwannen (aliunde) N. 82, 7- 
d. verwandt fein mag die altn. partikel ella (alias, 
aut) Saem. 253 a 255 b dän. Ichwed. eller und das ahd. 
alcle (aut) bei N. 
11. Auffallend weniger partikeln Hießen aus dem 
pronomen, wodurch das vorhergehende alis beinahe 
verdrängt worden iß, ich meine aus anpar, deffen 
urfprüngliche befiimmung die zweite ordinalzalil war. 
Derfelbe begriff wohnt dem lat. alter bei, und darum 
laßen lieh auch aus ihm nur einige pronominalparlikeln 
ableilen; alias und das goth. alis Icheinen weit ältere 
pronomina. Das altn. annar gibt die adv. annars (aliter) 
und annarliga, verkürzt anriarla (gleichfalls aliter). 
Ahd. anderes, mhd. anders oben f. 89. 91. 
12. Surns gibt kein anderes adv. als fumanuh (quon- 
dam, quandoque), welches fchon L 25. 95 erklärt 
worden iß. 
Nachtrag. 
Es fcheint zweckmäßig, hier noch die partikeln auf 
zuführen, welche aus der Verbindung von pronominal- 
formen mit praepolitionen entlpringen. die meißen be 
treffen das demonltrativ, einige das interrogativ; entw. 
iß die praepolition vorausgehend oder nachfolgend. 
I. J^orßehende praepoßtion. 
1. mit dem genitiv: goth. inulipis (propterea) II. 
Cor. 4, 16. 6, 17. —* faürpis (antea) Joh. 6, 62. 
faurpizei (antequarn) Joh. 17, 5. ahd. foredes N. 15, 4. 
vordes W. 17, 16. jordis Ecc. fr. or. 2, 945- mhd. vordes 
Mar. 195* Care. 12672. Iw. 1139 (nach einigen hff.) 1304. 
— ahd. edes (olim) W. 23,24* 41,21. 46, 13- 74, 10. 
mhd. 6ä'es. nhd. elicleßen mit der oben f. 19. berührten
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.