Full text: Deutsche Grammatik. - Teil 3

© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. L 21 
III. adverbia. adjectivifche. accnjatlvijche. 99 
mehr davon bei den nebenforinen vert und ve'rnent; 
unverfchult (iinmerito) Bon. 66, 58- 68, 56; wert (ver 
las) Karl 101 b . troj. 22882. Iw. 5374. danwert Nib. 
921, 2. Morolf 614. hinwert Bit. 9276. dannewart Parc. 
1212» hinewart Trift. 8634. 11539« und lieber noch an 
dere; hierher geboren fodänn die aus zufammenfetzung 
mit lanc entfpringenden adv. temporis, die wahrfchein- 
licli fchon früher gegolten haben, bisher aber iin ahd. 
nicht aufzuweifen lind: tcigelanc (per diern, hodie) 
verkürzt tdlanc Parc. 14958. Trift. 2958. MS. 2, ;l b . 
Karl 20 a hiutelanc Amis 1654. Apollon. 3468; naht- 
lanc (per noctein) cod. pal. 361, 64 d . 34l, 323 a ; Wochen- 
lanc Wh. 2, 60 a 106 a ; winterlanc (per hieinem); den 
fumer lanc airigb. I2 a ; jdrlanc (per annum, hoc anno) 
En. 8777. Grendel 3034. fr. bell. 655; ielanc (feinper) 
Parc. 8397. Diut. 1, 344. 377. 404. 463; mnl. findet lieh 
ein ietlanc (paulo poft) Maerl. 1, 442* 451. 461, was 
mhd. ihtlanc wäre. 
Nhd. viel; wenige genug} meift, allermeiß; früh; 
che und feit dienen nur noch zu conjuactionen; tag-, 
lang, nachtlang für heute, he.int lagt man nicht *), wohl 
aber in etwas verfcliiednem linn unzulämmengefetzt und 
mit den fubft, im pl. tage lang, ganze nächte lang 
u. f. w.; keine adv. auf wärt, iondern überall genili- 
vifch wärts. Übrigens haben diele nhd. accufativad- 
verbia einen andern urfprung, als die inaffe der heuti 
gen adv. recht (recte) lang (longe) hart (dure) u. 1*. w. 
deren e weggefallen ift und gleich uhftätthaft wäre es, 
aus ihnen ein mhd. reht, hart zu folgern, da dielen ein 
mhd. rehte, harte entfpricht, oder umgekehrt aus dem 
nhd. genug, früh ein mhd. früeje, genuoge, da es nur 
fruo, genuoc heißen darf. 
Agf. lytel (parum); gen6h; cer; JiZ; fjyrn, gefyrri 
(pridem, dudum); äfterveard, hdmveard, iniddeveard 
(medium verfus) und andere dergl. können accufativifch 
wie genitivifch gefetzt werden. 
Altn. gehören bloß hierher nog (fatis) und dr (mane), 
beide zugleich die einzigen, ohne kennzeichen vorkom 
menden neutra (graimn. 1, 736.); ebenfo lautet das fchwed. 
adv. nog, das dän. nok. Hingegen fallen inikit (mul- 
tuin) fchwed. mycket, dän. meget; litt für litit (parum) 
*) plattd. jarel, wehcl f. jarlang, wekelaag brein. wb. 2.688» 
G 2
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.