Full text: Haushalt- und Küchenmaschinen, Haus- und Küchengeräte

52a 
ALEXÄNDERWERK 
Reibemaschine 1062 
mit konischer Schnecke. 
D. R. P. 
Auf der 
36. Wanderausstellung der 
Deutschen Landwirtschafts- 
Gesellschaft in Köln 1930 
mit dem 1. Preis ausge 
zeichnet. 
Die Maschine arbeitet mit 
einer Rücktransport» 
Schnecke, wodurch das 
Diese kleine, handliche Masdhne, 
hat infolge ihrer neuartigen 
Konstruktion eine bisher von 
keiner anderen ähnlichen Ma 
schine erreichte außerordentlich 
vielseitige Verwendungs 
möglichkeit! 
Reibgut in der Reibetrom 
mel nach vorn und nochmals 
zurückgetrieben wird. Un- 
zerriebene Stüche können 
nicht ins Reibgut gelangen. 
Ein Holzstopfer zum Nach 
drücken ist nicht mehr nötig. 
Gehäuse, Schnecke und 
Kurbel sind silberverzinnt. 
Maschine 
Nr. 
1062 
Größter Durchmesser der Reibetrommel 
60 
Kleinster „ „ „ 
26 
Ganze Länge der Reibetrommel 
130 
Gewicht der Maschine 
kg 
2,35 
Die Maschine verarbeitet mit der normal mitgelieferten Trommel „h“ alle 
reibfähigen Produkte, wie 
rohe und gekochte Kartoffeln - weiches und trockenes Brot - Schoko 
lade - Zwiebeln - Rettiche - Karotten - Möhren - Brennesseln - 
Äpfel - Zitronen - Bananen - Mandeln - Wal-, Hasel-, Para-, Erd- 
und Kokosnüsse Kartkäse jeder Art getrocknete Aprikosen 
selbst Feigen als schwer reibfähiges Material. 
I Ferner kann mit der Maschine auch Heringsmilch zu einer breiigen Masse 
I verrieben werden. 
| Mandeln und Nüsse z. B. werden so sdionend gerieben, daß kein Ol oder 
| Fett ausgepreßt wird und so fein, daß aus dem Mandelgereibsel Marzipan 
| und Mandelmilch hergestellt werden kann. Das Reibgut bleibt in allen 
| Fällen gleichmäßig frisch und saftig, so daß sich die Maschine als 
| Rohkosfmaschine 
1 besonders gut eignet. 
| Für Rohkostzwecke können noch eine feinere und zwei gröbere Trommeln 
1 bezogen werden. 
| „g" - mittelgrob „I" - grob 
| Die Trommel „e“ ist ferner vorzüglich für die Vorbereitung von Thüringer 
| Klößen geeignet. Trommel „g“ und „l“ finden ausgezeichnete Verwendung 
| auch in Konditoreien und ähnlichen Betrieben z. B. für die Verarbeitung 
1 von Krokant, Schabeschokolade und dergl.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.