Full text: 10 Jahre deutsche Werbe-Graphik

N 
H 
N 
95 
EINIGE URTEILE ÜBER WILHELMWERK-SCHÖPFUNGEN 
Archiv für Buchgewerbe, Leipzig 
Die Aufmachung ist ebenso kostbar wie eigenartig. Es gibt im Buchgewerbe wenige Firmen, die etwas 
gleich Gutes zur Seite stellen können. Die Veröffentlichung ist ein kräftiger Vorstoß im vernachlässigten 
Gebiet voll Unkultur. Sie zeigt neueWege zum Wiederaufbau, Fortschritt und Aufschwung des deut 
schen Gewerbe- und Handelslebens. 
Börsenblatt für den Deuts chen Buchhandel, Leipzig 
Die Ausstattung des Werkes ist von feinstem künstlerischen Empfinden getragen. Druck und Papier 
stellen nicht nur für die jetzigen mageren Zeiten einen köstlichen Leckerbissen dar . . . Die farbigen 
Abbildungen des Bilderteils bezeugen vollauf Ihr meisterhaftes Können ... — 
Aus der Zeitschrift „ Deuts ch er Buch - und Steindrucker“ 
Sie haben mit allen Mitteln der Kunst, des Geschmacks und mit der durchaus unentbehrlichen Liebe zur 
Sache einen so raffiniert wirksamen Prospekt gemacht, wie wir ihn kaum gesehen haben. Wer sich in die 
Einzelheiten vertieft, der wird gewiß Achtung vor dem Geleisteten bekommen. Die Arbeit ist als ein 
Erzeugnis allerersten Ranges anzusprechen. 
Berliner Tageblatt, Artur Fürst 
Es liegt ein in köstlicher Art ausgeführtes Druckwerk vor mir. Man fühlt sich aus einem „Salon“ der 
achtziger Jahre plötzlich in eines der nach Werkbundgrundsätzen ausgeführten Wohnzimmer der Jetztzeit 
versetzt. In der Druckschrift des „Wilhelmwerkes“, die schon in der Auswahl des Papieres und der An 
ordnung der Wappenbilder sehr stark für sich einnimmt, findet man eine Zusammenstellung vorbildlicher 
alter Zeichen mit solchen, die in neuester Zeit in den Ateliers der genannten Kunststätte entstanden sind. 
Nichts vermag die Schönheit und einprägsame Einfachheit der neugeschaffenen Handelswappen besser 
zu erhärten als die Tatsache, daß ihreWiedergabe sich mit jenen großenVorbildern zu einem einheitlichen 
Ganzen zusammenschließt. 
Zeitschrift des Vereins der Plakatfreunde, Charlottenburg 
Ich schäme mich fast, bei aller Anerkennung guter Druckkunst, auszusprechen, daß ich Arbeiten von 
ähnlicher, drucktechnisch schöner Ausführung seltdn gesehen habe. Sie suchen hinsichtlich des Zusammen 
hanges der Farben, der Vollendung, Sauberkeit und Vornehmheit des Druckes, der Anmut der Seiten 
einteilung ihresgleichen. Man wird mit magischer Gewalt immer wieder zu diesem in Farben und Kühnheit 
schwelgenden Druckwerk hingezogen, je öfter man es zur Hand nimmt; Für meine Person ziehe ich den 
Hut vor dem Erreichten und bewillkommne die Zukunft des Wilhelmwerkes. 
Gewerbemuseum zu Bremen. Der Direktor Prof. E. Kleinhempel 
Ihre Druckschrift „Handelsmarken und Fabrikzeichen“ ist buchtechnisch, drucktechnisch, was den 
Gegenstand der Veröffentlichung anbelangt, und geschmacklich in bezug auf Farbgebung, Anordnung 
in der Fläche, im Format eine hervorragende Leistung. Deshalb wird sie nicht nur in meiner graphischen 
Klasse ein vortreffliches Beispiel sein, sondern, worauf ich noch mehr Wert lege, den Anfängerklassen. 
Zeitschrift des Vereins Deutscher Reklamefachleute, Berlin 
Soweit zu sehen, ist dieses schmucke Buch bisher nur unter dem Gesichtswinkel der ästhetischen Beur 
teilung besprochen worden. Das mag für die Erzeugnisse Hinkefuß’ und Deffkes naheliegen, denn sie 
verstehen es, mit einfachen Mitteln künstlerische Genüsse zu bieten, die ihresgleichen suchen. Aber 
gerade diese Veröffentlichung erheischt eine sachliche Beurteilung. 
Sind schon die einleitenden Worte für den Fachmann anregend, so wird er das Buch um so lieber 
seiner Sammlung einverleiben, als die vorzügliche Wahl, die vollendete Durcharbeitung und vor allem 
der saubere Druck hier eine Sammlung von Bildzeichen bietet, die in ihrer Ausführung auf dem Bücher 
markt nicht zu finden ist. 
B 
bliothek des Reichs-Patentamtes, Berl 
Sein Zweck und seine mustergültige Ausstattung sichern dem Werk ein lebhaftes Interesse. 
ch 
O f f 
- V 
B 
1 
Wir nehmen mit Vergnügen Gelegenheit, die Vorzüge hervorzuheben, die Ihre Handelsmarke „Anker 
schwert“ von allen übrigen Entwürfen, die uns gelegentlich eines engerenWettbewerbes zugingen, woran 
wir die hervorragendsten Vertreter graphischer Kunst beteiligten, auszeichnen. 
Das Symbol, das Sie uns schufen, erschöpft restlos Zweck und Ziel unseres Unternehmens und besitzt 
infolge seiner knappen Form und künstlerischen Kraft den Ernst, der allein der Eigenart und den 
Bestrebungen des Deutschen Offizier-Vereins entspricht. Daß der Eintragung der einzigartigen Marke 
in die Warenzeichenrolle des Kaiserlichen Patentamtes keine Schwierigkeiten entgegenstehen würden, 
hatten wir vorausgesehen. Sie erfolgte ohne Einspruch, so daß wir schon seit Monaten in der Lage 
sind, das neue Vereinszeichen in tausendfältige Benutzung zu nehmen, und zwar mit einem Erfolge, 
der alle unsere Erwartungen übertrifft. 
Wie sehr wir infolgedessen Ihre künstlerische Mitarbeit schätzen, mögen Sie daran erkennen, daß wir 
Ihr Unternehmen seither ausschließlich für alle in Frage kommenden Reklameentwürfe u. dergl. in An 
spruch nehmen und in Anspruch nehmen werden, solange Sie mit gleichem künstlerischen Können und 
mit der von uns besonders geschätzten Gründlichkeit und Gewissenhaftigkeit unsere Aufträge ausführen. 
Zeitschrift „ Deuts ch es Sch affen “.Mitteilungen desVerbandes 
„Deutsche Arbeit“, Berlin 
Durch die Vollendung eines prächtigen Mappenwerkes hat sich dasWilhelmwerk einen unerschütterlichen 
Grundstein gesetzt. Vorbildlich für unsere Generation wird sich das damit Geschaffene auch den 
Nachkommen als Siegel formen und zur Freude erhalten bleiben. Es ist das erste neudeutsche Werbe 
druckwerk aus einem Guß, immer seines Zweckes bewußt, der Industrie zu dienen und ihre Erzeug 
nisse mit Geschmack und Anstand zu verbreiten. Die überaus köstlichen farbenprächtigen Blätter 
zeigen nicht nur ganz hervorragendes, künstlerisches Können, sie weisen im Bild und im Wort auch so 
viel kraftvolle deutsche Eigenart auf, daß es uns zur Pflicht wird, Ihnen volle Würdigung zuteil werden 
zu lassen. Wir können nur wünschen, daß alle maßgebenden, einflußreichen Stellen sich dem Wilhelm 
werk mit Aufträgen zuwenden und es empfehlend fördern, damit ihm der verdiente Lohn nicht ausbleibt. 
WILHE LMWERK-WAH RZEICHENAUS DEM DRUCKWERK „WE LT MARKEN“ ENTWURF W.H.DEFFKE BERLIN-W ILMERSDORF
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.