Full text: Kinder- und Haus-Märchen (Bd. 3)

— 384 — 
1 
I ulfcz. 
1 3 ) VabLole. Völlig erfunden, wie das folgende. 
14) Der gelbe Zwerg (Le nam jaune) 
16) Die grüne Schlang e (Le serpent vert). Verwandt 
mit Den vielfach verschiedenen Märchen von Amor und Psyche 
' S. Anm. zu Nr. 68. 
16 ) C a r p i l l o n. Kein eigentliches Märchen. 
,7) Der wo hltbätiae Frv sch (La grenouMs Lien Li. 
sanie). Werthlose Erfindung. 
18) Die Hindin im Wald (La Liehe QU boi§). Ein gu- 
tes Märchen, das entfernt mit dem deutschen Nr. rl. t)er« 
wandt ist. Die Königstochter darf vor dem fünfzehnten Ich 
das Sonnenlicht nicht sehen, kurz vor der Zeit erblickt sie es 
imd wird in eine Hindin verwandelt, und erst indem sie ihr 
Liebster, ohne sie zu kennen, auf der Jagd verwundet, erhalt 
sie die menschliche Gestalt wieder. 
19) Die weiße Katze (La chatte blanche) (**). Ist düs 
deutsche Märchen von den drei Federn Nr. 63 . und von dem 
Kätzchen Nr. 106. verflochten mit dem Rumpelstilzchen 
(Nr. 55 ,). 
20 ) Fortunat (Belle - Belle ou le Chevalier fortune), 
Deusch: Sechse durch die Welt (Nr. 71.), Pentamer, der 
Dümmling (Nr. 28.) 
21) Das Taubenpaar (Le pigeon et la colombe). Sehr 
ausgesponnen und modernisirt. Aecht ist gewiß der Eingang. 
Die Königstochter wird versteckt und soU nicht aus dem Haui 
(*> Nr. 14 u. 15. stehen in einer Erzählung; Ferenand de 
Tolfede. 
(**) Dies, so wie alle noch folgenden/ in einer Erzählung; 1 « 
gsutilhonrme bourgeois. 
gehen, um 
fle aber ll 
schreien hör 
Der Riese 
noch einige! 
andern Nie 
auf einen 2 
seiner Sche 
und die an! 
darin steckei 
22) Die Sck 
Ereile). U 
25 ) Prinz 
n, 1. 
24) Der De 
Die Mar 
fang des i8te 
viel tiefer un 
Anhalt an e 
mentlich was 
fees T. 1 ), 
Preschac, < 
ist ein Gemisc 
modern---schäf 
Gestalten dar 
gene Natur, 
chen des Graf 
und des Hrr 
zu urtheilen 
Kind erm
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.