Full text: Gedichte

47 
Mein Wunsch. 
Ich wollte, ich hätte ein Häuschen im Thal, 
Und nahe dabei eine Mühle, 
Wo heimlich rauschet der Wasserstrahl, 
Mit kreisendem Rade im Spiele, 
Ein Gärtchen mit Bäumen und Blumen dazu, 
Mit Tischen und Bank eine Laube, 
Und vor mir die Birnen im Abendroth 
Beim göttlichen Nectar der Traube. 
Dann neben mir Rosen und, vernünftig und treu, 
Einen Freund an der traulichen Stätte, 
Ein lauschendes strickendes Weibchen dabei, 
Das wäre, so wie ich's gern hätte.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.