Full text: Kochbuch für die junge Frau Dorothea Grimm, Jena 1847 [und weitere gesammelte Kochrezepte].

Linke Seite

Eine Bisquittorte
     von Fr. v. Ziegeser.

6 Eier - die Schwere von 6 Eiern, Zucker-
von 3 eiern Schwere Stärkemehl(Weizen(?)-
stärke)- Die 5 Eidotter und ein ganzes
Ei werden in den gestoßenen Zucker
geworfen, von den 5 Eiweiß steifen
Schnee geschlagen, zu dem Zucker gethan,
½ Stunde geschlagen, dann das Mehl
leicht dazu gerührt, in eine ausge-
strichene Form gethan und in einem
nicht zu heißen Backofen geschickt.
    Die Stärk. muß gestoßen werden
u. durch ein Haarsieb gerührt, auch
kann man, wenn man das Mehl
dazu rührt, von ½ Citrone die Schale
abreiben u. den Saft dazu geben.

_______________________________________________
Rechte Seite:

Gans in Gallert

Man setzt einen Schmortopf auf Kohlen thut
1/3 Wasser und 2/3 Essig hinein, der Topf muß
halb voll sein. Hierein thut man 4 Kalbfüße
von der Gans die Brust mit den Knochen
die Keulen und Flügel reichlich Salz, einen
Eßlöffel Pfeffer und und englisch Ge-
würz grob gestoßen, zwei Lorbeerbletter und
eine Zwiebel. Man muß nur so viel
Brühe nehmen, daß die Gans bedeckt ist,
sonst wird sie nicht steif genug beim Erkal-
ten. Wenn die Gans weich ist nimmt
man sie heraus loßt das Fleisch von den
Knochen, legt sie in Portionstücke auf
einen Porzellannapf und gießt die durch
ein Brühsieb gegoßene Brühe wenn sie
kühl ist darüber. ____
                      Fülle dazu
eine kleine Kalbsleber wird auf get?ht

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.