Full text: Manuscripta theologica : Die Handschriften in Folio

ZO Ms. theol. 38 
vulneribus Christi (256'a-260rb) enthält Hymnen, die sonst nur für das Chorherrenstift St. Peter zu 
Fritzlar belegt sind. Da die Verwendung eines der Einbandstempel für Kassel nachgewiesen ist, dürf- 
ten diejenigen Teile der Hs., die von der Hand geschrieben sind, die das Offizium De quinque 
vulneribus Christi schrieb, für das Karmeliterkloster zur hl. Maria in Kassel geschrieben worden sein. 
Zum Offizium De quinque vulneribus Christi vgl. 2d Ms. theol. 117. 
KALLENBERG: Fontes, S. 160-163 und passim. 
lr Notiz (16.Jh.): Lectiones Biblicae, sonst leer; 1V leer. 
2r-7V LITURGISCHES KALENDAR: mit goldener Zahl und Sonntagsbuchstaben; dem 
OCarm entsprechender Grundbestand an Heiligenfesten, Vgl. KALLENBERGI Fon- 
tes, S. 302-349; davon abweichend, neben Heiligen allgemein deutscher Prove- 
nienz, spezifisch Kölner Heiligenfeste: iHeriberti episcopi Coloniensim (16.3.); 
rQuirini martyrin (30. 4.); )M[a]urini abbatis et martyris Coloniensisr (10.6.); 
rPanthaleonis martyris Coloniensim (27. 7.); Duorum Ewaldorum martyrum (3. 10.); 
Gereonis  martyrum in Colonia (10.10.); Maurorum martyrum in Colonia 
(15.10.); Elisü [Eliphii] martyris in Colonia (16.10.); iUndecim milium virginum 
et martyrumr (21.10.); iSeuerini episcopi C0loniensis( (23.10.); Evergisli episcopi 
Coloniensis (24.10.); Cuniberti episcopi Coloniensis (12.11.); Unterschiede im Be- 
stand an Heiligenfesten im Kalendar und in den Proprien de sanctis; in den 
Proprien de sanctis fehlen z. B. die Feste Heriberti ep. Colon. und Angeli OCarm. 
8ra-3Q5vb 
[BREVIARIUM-DIURNALE CARMELITARUM]. 
(8ra-l4vb) PROPRIUM DE TEMPORE; pars hiemalis; auf einer Lage mit dem Kalen- 
dar; von dem Responsorium nach der 3.Lektion der dom. 4. quadrag. bis zum 
Schluß der fer. 2 p. dom. passionis; genau der unten, zwischen l05Vb und 106m, 
fehlende Teil. 
(15ra-36rb) PROPRIUM DE TEMPORE; pars hiemalis; beginnt mit der dom. 1. in adv. 
dni und bricht mit dem Ende der ersten Vesper in nat. dni ab; (36Vab) leer; ur- 
sprüngliches Ende der Lage. 
(37ra-41Vb) PROPRIUM DE TEMPORE; pars hiemalis; beginnt in der ant. 1. der ersten 
Vesper in nat. dni und bricht in den Laudes vor der Memoria de nat. dni ab; es 
handelt sich um einen Einschub auf beigebundenen Bll. 
(42'a-110Vb) PROPRIUM DE TEMPORE; pars hiemalis; oft nur das Nachtoffizium vor- 
handen; beginnt mit dem Festum Stephani protomart. (26.12.) und schließt mit 
dom. in palmis; die Lücke zwischen (1O5Vb) [Lagenende] und (106m) wird durch 
den Text von (8'a -14Vb) ersetzt. 
(110Vb-137rb) PROPRIUM DE TEMPORE; pars aestivalis; beginnt mit fer. 2. infra oct. 
paschae und endet nach sabb. infra oct. pent.; die Formulare für pascha, asc. dni 
und pent. sind ausgelassen. 
46
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.