Full text: Manuscripta theologica : Die Handschriften in Folio

2G Ms. theol. 26 - 
2 3 Ms. theol. 27 
tenes Kapital - Langriemenschließen verloren, Buckel entfernt - Blattweiser - altes Titelschild: Li- 
ber moralium beati Gregorzj. pars prima - altes Signaturenschild: A XI]. 
Fragment 1 (V0rder- u. Hinterspiegel): Pergament - 3 Doppelbl., meist mit Textverlust beschnit- 
ten - Schriftraum13,5x10 - 19-21 Zeilen - Textualis des13.Jhs.,2.Hälfte - [KOLLEKTARLFeStum 
Mariae Magdalenae und Offizien de sanctis vom Ende Oktober und vom November. 
Fragment 2 (Hinterspiegel): Pergament - 1 Doppelbl., mit Textverlust beschnitten - Schriftraum 
19,5 x 13 - 28 Zeilen - Textualis des l3.Jhs., 1.Hälfte - Gesangsteile am Beginn mit dt. Neumen 
ohne Linien - [DIURNALE]; Thomas apost., vigil. nat. dni, Thomas ep. Cantuarien., Silvester papa u. 
Circumcisio dni; AH 2/1 Nr.21, AH 50 Nr.26. 
Fragment3(Fälze):Pergament - 2Spalten - Textualis des 14.Jhs., LHälfte - TRACTATUS PHYSICUS. 
Aufgrund des gleichen Schreibers gleiche Schriftheimat und Datierung wie 2S Ms. theol. 27. Aufgrund 
der gleichen Griffelzeichen gleiche Provenienz wie 2S Ms. theol. 27, 33 und 48. Aufgrund der gleichen 
Provenienz wie 20 Ms. theol. 33 durch den Schreiber jener Hs. auch gleiche Provenienz wie 2o Ms. 
theol. 9, l3 und 48: aus dem Raum Kassel / Spangenberg, vgl. 2S Ms. theol. 9. 
F Griffelnotiz, s.o.; Inhaltsangabe (16.Jh.); 1V leer. 
213-40711) GREGORIUS PAPA I.: MORALIA SIVE EXPOSITIO IN JOB; nur Epistula ad 
Leandrum Hispalensem, praefatio und lib. 1-21; lib. 22-35 befinden sich in 29 
Ms. theol. 27, 213-26113; CCSL 143 und 143A; DEKKERS 1708; STEGMÜLLER: RB 
2634. 
407rb-4O7Vb NOTATA THEOLOGICA ET IURIDICA de ieiunio, de superbia, de diversis 
modis contractus mutui et de monopolio; 408" leer. 
20 Ms. theol. 27 
Gregorius Papa I. - Hieronymus - Jacobus de 
Paradiso - Henricus de Langenstein - Johannes 
Gerson 
Papier 
430 Bl. 
31x 21,5 
1473 
25 V1300 + V310 + 10 V1430 - Reklamanten und Lagenzählung primus - XXX VJ z. T. beschnitten - ab 
125" ist jedes 10. Blatt am Fußsteg durch Griffel mit einer arabischen Zählung (I-29) versehen, ver- 
mutlich eine Zählung zur Lohnabrechnung für den Schreiber, vgl. 2S Ms. theol. 26 - Schriftraum 
21-22x14,5 - 2 Spalten - 38-48 Zeilen - Bastarda - eine Hand; identisch mit der Hand von 20 
Ms. theol. 26 - z. T. rubriziert - brauner Rindsledereinband des 15.Jhs. mit Streicheisenlinien und 
Einzelstempeln v mit farbigem Zwirn umflochtenes Kapital - Schließen verloren, Buckel ent- 
fernt - Blattweiser - altes Titelschild: Liber moralium beati Gregorij  - altes Signaturenschild: A 
XII]. 
Fragment 1 (Vorder- u. Hinterspiegel): Pergament - 2 beschnittene Bl. 0 Bl. CLXIIIII u. 
CLXXIII - Schriftraum 20, Sbreit - 2 Spalten - Minuskel des 12.Jhs., Mitte - z.T. mit Lektions- 
32
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.