Full text: Manuscripta theologica : Die Handschriften in Folio

20 Ms. theol. 138 
2 Spalten, 3313-36"? 4-5 Spalten - 1ra-27Vb: 41-42 Zeilen, 28m-32Vb: 14-22 Zeilen u. Notenlinien- 
Systeme, 33fa-36Vd: 50-52 Zeilen - 1m-32Vb: Textualis des 13.Jhs., 1. Drittel; 33m-36Vd: l3.Jh., 1. Hälf- 
te - 1'a-32Vb, 33'a-36Vd: je eine Hand - 113-28": dt. Neumen ohne Linien; 28'a-32Vb: Mischform dt. 
Neumen u. früher gotischer Notation auf 4 Linien; 3O'a-32Vb: c-Linie gelb, f-Linie rot; 33la-36Vd: über 
den Initien dt. Neumen ohne Linien, zwischen den Untergliederungen des Tonars Mischform dt. 
Neumen u. früher gotischer Notation auf bis zu 4 Linien - mbriziert - vor 1775 unter Verwendung 
von Holzdeckeln einer anderen Hs. neu gebunden und beschnitten - 1990 restauriert - Schließe 
ergänzt. 
Die Datierung ergibt sich aus dem vereinzelten Auftreten von Bogenverbindungen (ab 13.Jh., Anfang) 
und dem Fehlen der Elisabeth-Offizien (vor 1235). Ortsbezeichnungen wie 3") u. passim ad sanctum 
Johannem (Johanneskapelle am Friedhof vor dem Dom), 16m gacclesig in Bürborch (Patronatskirche 
des Stiftes auf dem Büraberg), ecclesie in Geismar (Patronatskirche des Stiftes), Ad sanctum Petrum 
(Dorn), Ad sanctam Mariam (Marienkapelle auf dem Friedhof vor dem Dom) zeigen die Abfassung 
dieser Hs. für das Chorherrenstift St. Peter zu Fritzlar. VD: Exlibris des Stiftes von 1775. Aufgrund 
des Reichsdeputationshauptschlusses 1804 zur LB Kassel abtransportiert. DENECKE: Catalogus Nr.66. 
1m-28Ta [LIBER ORDINARIUS ECCLESIAE COLLEGIATAE FRITZLARIENSIS]; für Messe und 
Stundengebet zusammen. 
(1ra-2Tb) PROPRIUM DE TEMPORE; [In circumcisione] )dni(. Ad uesperas mnttphonm 
Tecum princzpium  von Circumcisio dni (1.1.) bis oct. epiphaniae (13.1.). 
(2'b-4Vb) PROPRIUM DE SANCTIS; von Felix conf. (14.l.) bis Annuntiatio BMV 
(25.3.); (2Vb); Offizium Priscae virg. (18.1.) z. T. nicht ausgeführt; (3Va-4ra) Puri- 
ficatio BMV mit Kerzenweihe (2. 2.). 
(5ra-15Va) PROPRIUM DE TEMPORE; von dom. septuag. bis dom. 23. p. pent. mit dem 
Septemberquatember; (8rb-8Va) )Ordo in die palmarum ..x; (8Vb-9Ta) xln cena dni 
...(; (9mb) )Jn Parasceve ..x mit Depositio crucis et hostiae; (9Vb-10ra) pascha mit 
Elevatio crucis und Visitatio sepulcri; (12Vab) pent.; (13Vab) Festum trinitatis. 
(lSVa-Zlrb) PROPRIUM DE SANCTIS; Pars aestivalis; von Tiburtius et Valerianus 
mart. (14. 4.) bis Oct. Andreae apost. (7.12.); (ISVb) Marcus ev. mit Litania maior 
(25.4.); (ISVb-löra) Litania minor; (I7Vb) bricht ab im Offizium Mariae Magda- 
lenae (22.7.); Textverlust von 1 Bl.; (18m) beginnt wieder mit dem Formular für 
Assumptio BMV(15.8.); (16V) Nachtrag (um 1300): Barnabas apost. (11.6.). 
(zlrb-Qgra) 
(31.12.), 
PROPRIUM DE TEMPORE; von dom. 
1. in adv. dni bis Silvester papa 
28ra-29Va Invitatoria et antiphonae per hebdomadam; 29Vab Nachträge (13.Jh., 
2. Hälfte): Meßorationen mit Angabe der mit ihnen verbundenen Indulgenz; 30m- 
32Vb Invitatoria per annum, de tempore et in festo Johannis bapt. 
33'336" [TONAR]; )Pwimum qu[eri]te regnum dei. Seculorum amen. mntzphonm 
Ecce nomen dni  
188
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.