Full text: Manuscripta theologica : Die Handschriften in Folio

T Ms. theol. 129 
band des 16.Jhs. mit Rollenstempeln - beim Neueinband im 16.Jh. wurde der Buchblock stark be- 
schnitten, fehlende Pergamentteile wurden ergänzt und neu beschriftet - Reste von Blattweisern - 
HD mit Kettenloch - Fritzlarer Signaturenschild von 1774 N. I7. 
Fragment (Einbandmakulatur): Papier - 4 Blattreste - gotische Buchkursive des 15.Jhs. - KOPIAL- 
BUCH? 
Wegen der Übereinstimmung mit dem Fritzlarer Liber ordinarius für das Chorherrenstift St. Peter zu 
Fritzlar geschrieben. Der Terminus post quem ergibt sich daraus, daß die Matutin zum Festum Annunt. 
BMV (l91V-193r) der von Hermann von Falkenberg 1344 eingerichteten Form entspricht, vgl. Zf Ms. 
theo]. 117, 2l3V-218l. Der Terminus ante quem ergibt sich aus dem Fehlen des Festum Dorotheae 
virg., das 1348 von Hermann von Falkenberg gestiftet wurde und sich hier (283r-288V) unter den 
Nachträgen findet. VD: Exlibris des Stiftes Von 1775. Aufgrund des Reichsdeputationshauptschlusses 
1804 zur LB Kassel abtransportiert. DENECKE: Catalogus Nr. 17. 
CAO, 5 u. 6, passim; LIPPHARDTI Osterfeiern, 6, S.299; 7, S.155. 
Vorderspiegel leer. 
1r-306v 
[ANTIPHONALE FRITZLARIENSE]; per circulum anni. 
(1T-165V) PROPRIUM DE TEMPORE; von dom. 1. in adv. dni bis dom. 24. p. trinit.; 
angehängt: sabb. quat. temp. Sept.; (l9r-20V) O-Antiphonen, CAO Nr. 4081, 3988, 
4075, 4010, 4050, 4078, 4025, 4091, 4028, 4083, 4080, 4048, 4034; (110r-112r) 
pascha mit (lllr) Visitatio sepulcri, gedr. LIPPHARDT: Osterfeiern, 2, Nr. 209. 
(165V-259V) PROPRIUM DE SANCTIS; von Nicolaus ep. (6.12.) bis Andreas apost. 
(30.11.); nur eine Auswahl der wichtigsten Feste; 2 Formulare zu Annunt. BMV 
(25.3.): (187V-191V) Fritzlarer, (191V-193r) Mainzer Liturgie; (193r) )De sanctis 
post pascat; (221r-225f) WIGBERTUS CONF. (13.8.); zwischen (226V) und (227r) in- 
nerhalb des Offiziums Assumpt. BMV (15. 8.) 1 Bl. herausgeschnitten; Nachträge: 
(14.Jh., 2. Hälfte) (2321) Lampertus ep. (17.9.); (um 1400) (1931) Marcus ev. 
(25.4.), (l96V) Johannes ante portam Latinam (6.5.), Casaria Virg. (8.5.), (215V) 
Transfiguratio dni (6. 8.); Reimoffizien: (184r-187V) Gregorius AH 5 Nr.64; (247V- 
250V) Elisabeth AH 25 Nr.90; (254r-257r) Katharina AH 26 Nr.69. 
(259v-274v) 
COMMUNE SANCTORUMZ (272T-274V) ded. eccl. 
(275r-306V) 
Nachträge. 
(275r-277V) (14. u. 15.Jh.) Antiphonen zu dom. p. pent. und Assump. BMV; Egi- 
dius AH 52 Nr.384 (nur Ausz.); Andreas apost. AH 52 Nr.l0O; Responsorien 
aus der Weihnachtsoktav; Offizium dom. de passione. 
078") 
(15.Jh., l.Hälfte) Suffragia noctium dominicalium per ordinem. 
(279r-288V) (15.Jh., LHäIfte); Reimoffrzien: (279T-283r) Conceptio BMV AH 5 
Nr. 12 (stark abweichend); (283r-288V) Dorothea AH 5 Nr.56 (abweichend) - im 
Nov. 1348 in Fritzlar eingeführt, vgl. 22 Ms. theol. 117 - mit AH 52 Nr. 178. 
173
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.