Full text: Manuscripta theologica : Die Handschriften in Folio

T Ms. theol. 99 
P Ms. theol. 99 
Liber ordinarius ecclesiae collegiatae Fritzlariensis 
Kollektar 
Pergament - V + 182 B1. 
14.Jh., Mitte 
31,5 x22,5 
Fritzlar 
1367-89; 15. Jh., 1. Hälfte; 
Zusammengesetzte Hs. - 4 V40 + (V+3)53 + (IV+1)62 + 7 IVHS + (IV-1)125 + [V133 + (IV+ 2)143 
+ 2 [V159 + (IV-Dm + 2 IVm - Foliierung 1986 korrigiert - Nachträge (u. a. Rubriken) vom 14.Jh. 
bis 1672 - rubriziert - nicht vor 1558 neu gebunden, dabei beschnitten - Rindsleder mit Rollen- u. 
2 Plattenstempel, darunter: 69x43 David. BEA TVS VIR  [Ps 1,1] 1558 NP. 
Schriftheimat, s. 1' u. 1661: Chorherrenstift St. Peter zu Fritzlar. Die Datierung ergibt sich aus der auf 
1367 zu datierenden Einrichtung des Festes Quinque vuln. Christi U05") in Fritzlar und aus dem 
(135r-136V) nachgetragenen Fest Visitationis BMV (1389 eingerichtet). Fritzlarer Bibliothekssignatur 
von 1774 num. 45. VD: Exlibris des Stiftes von 1775. Aufgrund des Reichsdeputationshauptschlusses 
1804 zur LB Kassel abtransportiert. DENECKE: Catalogus Nr.45. 
LIPPHARDT: Osterfeiern, 6, S. 298-299; 7, S.155-156. 
BlßtI (Papier; 16x9,5; 15.Jh., Mitte) früher auf fIIIV aufgeklebt; Nr Sermones 
pertinentes ad terminarios sunt  Sonntage der Quadragesima und Hochfeste 
mit Zuweisung an die Bettelorden OESA, OP und albo monacho; tIV leer. 
BlRkII (Papier; 12,5x8,5; 15.Jh., Mitte) früher auf fIVr aufgeklebt; HP Anwei- 
sung des Dekans Bernhard von Wolmeringhausen (DEMANDT: Chorherrenstift, 
S.654-660) von 1455 an die Vikare, die Schola cantorum bei der Aufteilung der 
Opfergaben einer Messe zu berücksichtigen; HIV leer. 
HII u. HV s.u. bei Hs. Teil I. 
BlRkV (Pergament; 26x21; 14.Jh., 2. Hälfte) früher auf fIVV aufgeklebt; tkVr LEK- 
TIONSSCHEMA (x/mposiciones [h] ystoriarum ...): zeitlicher Beginn der Brevierle- 
sungen der Bücher des Alten Testamentes in Abhängigkeit von den Sonntags- 
buchstaben; tVV leer. 
ÜII u. HV. 1r-166V [LIBER ORDINARIUS ECCLESIAE COLLEGIATAE FRITZLARIENSIS]; 
für Messe und Stundengebet zusammen. 
1r-53V: Reklamanten, z.T. beschnitten - Schriftraum 25 x16,5 - 31 Zeilen - Textualis formata des 
15.Jhs., 1.Hälfte - 2 Hände. 
(1'-53V) Proprium de tempore; (IT) Registrum ecclesie Fritzlariensis per aduentum 
dni. C ( um igitur -a- fuerit littera dominicalis. )D0minica prima aduentus dnix  
117
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.