Full text: Manuscripta medica

20 Ms. med. 9 - T Ms. med. 10a - 2O Ms. med. 10b 
Diss. v. 22.4.1789. Über Waitz s. STRIEDER l6, 5.41254 Alphabetisches Verzeichnis der Ärzte und Wund- 
ärzte Kurhessens von 182le1834 . . ., Kassel 1834, S.43; BM Cat.251, Sp.660 - Fehler in der Paginie- 
rung ab S.53 (recte 52) ' gleichzeitige Korrekturen mit Bleistift und Tinte - schwarzbrauner Pappbd. 
des 19.] hs. (C.H.Scheibel, Kassel?) - 21' von anderer Hd. Dieses Buch ist von Schlegel [Johann Christian 
Traugott Sch., s. BM Cat. 214, Sp.924] in s. Sammlung aufgenommen worden. 
2V des Druckes alter Bibliotheksstempel, darunter mit Bleistift Akzessionsnr. 44395; Erwerbung also 
1895. 
GABRIEL BONSDORFF (1762 4831): DISSERTATIO ANATOMICO-CHIRURGICA DE cmso- 
CELE. Uppsala, Med. diss. V. 20.5. 1784. Praeses: Adolph Murray, litteris director: J oh. 
Edman, Uppsala. Druck s. BM Cat.23, Sp.601. Über Bonsdorff s. HIRSCH 1, S.625. 
T Ms. med. 10a 
Defektierbuch 
Papier ' 40 Bl. - 34:,5x10,5 - Allendorf/Werra - 1829- 
-1835 
Blauer Pappband - auf dem Vorderdeckel: Defect=Buch für die Schwan Apothecke 
Eintrag auf dem Vorderspiegel: Defectirbuch der 1879 eingegangenen, vormals Jonas Hauboldschen Schwan: 
Apotheke in Allendorf / Werra ( W. Strippel Marburg 1912); ferner die Akzessionsnr. des Staatsarchivs 
Marburg Acc. 1912/16 und die Marburger Signatur H 281. 1923 kam die Hs. nach Kassel (vgl. 2d Ms. 
med. 11 u. 12), s. HoPF (1930), S.103. 
DEFEKTIERBUCH der Allendorfer Schwan-Apotheke, nach Monaten geordnet, vom 
Januar 1829 bis März 1835. 
T Ms. med. 10b 
Einkaufsbuch 
Papier - 42 Bl. v 34,5x10,5 - Allendorf/Warm - 1830- 
4849 
Grau-blau-brauner Pappband - auf dem Vorderdeckel Defect=Buch 
Provenienzvermerk auf dem Vorderspiegel entspricht 20 Ms. med. 10a; Marburger Signatur: H 282. 
EINKAUFSBUCH der Allendorfer Schwan-Apotheke für Überland-Sendungen vom 
März 1830 bis Februar 1849. 
Lieferfirmen: Gebrüder Cramer, Kassel (ab 1847); Carl Friederich Cyriax, Gotha; Con- 
rad Escherich, Kassel; George Helmuth, Kassel; Kellner, Staedel 81 Comp., Frankfurt, 
bzw. ab 21V (Juni 1839) getrennt Staedel 8: Sohn sowie 26T (Januar 184-2) C.F. Kell- 
ner 81 Cpg., Frankfurt; Jacob Luther, Glashändler aus Heubach bei Hildburghausen; 
Philipp Michal, Schweinfurt; die Glashütte bei Münden; Commis Duvernoy, Stutt- 
gart; Johann Gottfried Schütte, Bremen; Johann Ludolph von Unger Erben, Salz- 
gitter; FLWippermann, Frankfurt. Blattzahlen im Register. 
17
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.