Full text: Manuscripta medica

T Ms. med. 6 
)Explicit herbarius et synonima Nycolay antitodarij alleluyax Fast alle PHanzennamen 
mit mnd. Übersetzung. Häufige Erwähnung des Macer fioridus. Eingestreute Verse vgl. 
RENzI V, 858R. (35Va) am Rand neben Mirabolanorum species . . . (RENZI V, 1041-2) 
von anderer Hd. ergänzt citrinus . . . RENZI V, 1043-4. (36V3) am Rand neben spodium 
von anderer Hd. Idem Bartholomeus in synonymis suis dicit de spodio. (37Tb) oben 
Pentafilon pilos . . . ähnlich RENZI V, 1183. 
TH.-KI. Sp.l46- 
-l48 - Janus 53 (1966), s.17_29 - Archiv 55 (1971), 5.2575. 
37V3b [DE PONDERIBUS.] )Calculus constau ex duobus granis . . . 
tale signum SS. 
-. . . dimidietas habet 
Vgl. TH.- KI. Sp. 183,7-10 
37W) VERSUS Nil capiti facias . . .-. . . precidere tutus. (26 V.) WALTHER I, 11780 und 
II, 16681 - RENzI V, 1832H. 
Darunter Verzeichnis von 18 medizinischen Standardwerken Primo libros Calieni . . . 
Darunter Rasur. 
38m COLLIGENDA AD APOTHECAM. Hec sunt colligenda ad apothecam: Sirupi . . . Auf- 
zählung einiger Pharmaceutica, geordnet nach sirupi, olea, ungenta, axungiae, aquae 
destillatae, conservae, opiata. 38th leer. 
38V Besitzeintrag pertinet her Erneste et ipse tenetur  floreno pro ancilla sua et habeo pro 
pignore. Rest der Seite leer. 
1. Fragment aus 2o Ms. med. 6 
Spiegel des Vorderdeckels 
Papier, rechts 9-13 cm und unten abgeschnitten - war mit 1V auf F rag. 2V geklebt, den oberen Rand 
nach innen gekehrt - 11' Kursive, zwischen 14314437, 1V Hüchtige Kursive, Ende des 15.] hs. 
11' URKUNDE aus Fritzlar, Fragment. Schlichtungsauftrag des vom Basler Konzil be- 
stellten Richters Dr. decret.  . .], Kantors der Kirche in Gran, an Johann MeHerdus 
von der Wormser Marienkirche, den Streit zwischen Werner von Vernegerste und Wer- 
ner von Elben über strittigen Grundbesitz im Raum Gudensberg, Besse, Maden und 
Dissen zu untersuchen. Schiedsrichter ist Johannes Swerte, gerichtet ist die Urkunde 
an alle Geistlichen der deutschen Diözesen, namentlich angesprochen sind die Land- 
grafen  .  von Thüringen, Ludwig von Hessen und die Grafen Heinrich von Schwarz- 
burg und Heinrich von Hohenstein. 
1V Bruchstück eines ALPHABETISCHEN REGISTERS wohl zu einer Predigtsammlung; vh. 
die Buchstaben B (links oben) Bella mouent dementes 240 ab . . ., C (r.o.), E (l.u.) und 
F (r.u.) Fans de petra scaturiuit 231d . . . Links, jetzt abgeschnitten, waren demnach 
noch die Rubriken A und D (9-13 cm) Vorhanden. Oben in der Mitte von anderer Hd. 
Plebanis in F ritzlaria. Von dieser Hd. auch die Überschriften in 2o Ms. med. 5, 2? Ms. 
theol. 91, die 40 in 8i Ms. med. l0 u.ö. 
12
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.