Full text: Manuscripta medica

T Ms.med. 2 - T Ms. med. 3 
2o MS. H1Cd.2 [1+2 
Human- und Veterinärmedizinische Rezeptsammlungen 
Papier - 2 Bde - 1:2 Bl. + 356 S.; 2: 1 Bl. + 190 S. 
18.Jh., l. Hälfte 
- 33,5x20,5 - Hessen-Kassel - 
Hinweis im alten Bandkatalog: Die beiden Hss. stammen aus dem Nachlaß des hessen-kasselischen 
Oberstallmeisters Graf Johann Reinhard Vincenz von Hohenfeld (16824744), s. 2') Ms. hass. 450. 
l. 2') Ms. med. 2 h: S. 76-332 leer - l. Hand identisch mit Haupthand in T) Ms. med. 2 [2, mehrere Hände 
kehren auch in 4c) Ms. med. 3 wieder - gleichzeitiger blauer Pappbd, auf dem Vorder-decke] Rp. Men- 
sehen. 
WUNDÄRZTLICHES MANUAL. 226 ungeordnete numerierte Rezepte (tatsächlich mehr). 
3333-356 alphabetisches Register. Rezeptautoren und Adressaten, überwiegend 
hessen-kasselische zeitgenössische Ärzte, Offiziere etc., im Register. S.20 . . . wie ich 
es anno 1698 in meines Vatters Briefschaften gefunden . . . 
2. T Ms. med. 2h: l. Hand identisch mit Haupthand in 2e) Ms. med. 2h - S.163a an 163 geheftet ' 
1T und S.150 Siegellackspuren - gleichzeitiger blauer Pappbd, auf dem Vorderdeckel Rp.Pferde. 
ROSSARZNEIBUCH. 794 numerierte Rezepte (tatsächlich mehr) mit einzelnen human- 
medizinjschen und mantischen Anweisungen. Nr.351-354, 356 u.ö. nl., 355, 357-8 
von gleicher Hand dt. Nr. 1-406 identisch mit 43 Ms. med. 3, Nr. 1-396, der Vorlage. 
S. 173-188 alphabetisches Register, S. 189-190 leer. 
Mehrere Rezepte gehen auf Albrant zurück, so Nr.15 (S.8) vgl. EIS (1971), S.127; 
Nr.97 (S.24) Vgl. ebda S.135. 
Rezeptautoren und Adressaten z.T. wie in 20 Ms. med. 2a; Namen im Register. Her- 
vorzuheben: S.85/86 Herzog Albrechts Pulver zum Rennen s. EIS (1971), S. 159, 173; 
S.74 Graf George von Montfort s. EIS (1971), S. 145 f.; S. 125 Peter von Schaumberg 
(Schöneberg), Kardinal und Bischof zu Augsburg s. EIS (1971), S. 159. 
T Ms. med. 3 
Avicenna 
Pergament - 87 Bl. - 41x265 - 14.Jh., LHäIfte 
l1 Quaternionen, am Schluß fehlt 1 Bl. ohne Textverlust - Lagenzählungen und -signaturen: 1.-3. Lage 
a1-d3, 4. L. a-d/ l, 5. L. a-d9, 6.-ll. L. a4-d8 - gerahmte Wortreklamanten - alte Foliierung 2 (2T)e79, 
90 (80r)-97 ' Schxiftraum 26,5-28,5xl6,5 ' 2 Spalten - 55e-72 Zeilen ' Textualis - lat Marginalien, 
z. T. vom Schreiber (rot gerahmt), z. T. um 1400 ' gelegentliche Aussparungen im Text von anderer Hand 
ergänzt - rubriziert ' im Wechsel rotblaue, mit F iligran in der Gegenfarbe ausgezierte Anfangsbuchsta- 
ben; 3", 30T, 60V, 75" (Fenbeginn) acht- bis zwölfzeilige Initialen dieser Art, etwas kleiner zu Beginn der 
Summen und Doktrinen - Federzeichnungen: 56T, 67', 75V, 79" Davidsstern, 77" Burg, 83T Kopf etc. - 
87W Kettenspuren - Neuband 1970 LB Kassel.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.