Full text: Manuscripta medica

80 Ms. med. 8 - 8o Ms. med. 9 - 80 Ms. med. l0 
Die übrigen B1. sind leer. Namen der Rezeptautoren und zitierten med. Autoritäten im 
Register. 
8 ) Ms. med. 9 
Johann Heinrich Maintz 
Papier - II B1. + 
1098 S. - l8,5x8 - 1707 
An den unteren Blatträndern stellenweise Textverluste durch Beschneiden ' zahlreiche eingelegte bzw. 
-geklebte Bl. verschiedener Größe mit von gleicher Hand geschriebenen Ergänzungen zum Text - S. 542, 
726, 727 u. 986 in der Paginierung übersprungen, S. 786, 183/184 doppelt gezählt - gleichzeitiger Einband: 
helles Pergament über Pappe mit blindgeprägten Karreelinien; Rückentitel: Manuale Medicinae ac 
Chirvrgiae. 
Nach der häufigen Erwähnung der Bäder Ems, Schwalbach, Wiesbaden und Pyrmont, nach Ausweis 
einiger weniger ndhess. Dialektmerkmale, nach der Erwähnung eines Krankheitsverlaufes (S.540 a) . . . 
vir a hic(!) . . . proveniat ad Schaumburgiam, es: distantia 13 M illiarum . . . (= ca. 100 km), zweier Bintel- 
ner Ärzte (s. Reg.) und eines hessischen Landgrafen zu schließen, könnte die Hs. in Hessen-Kassel ver- 
faßt worden sein. 
Bl.2f - S.997 MANUALE MEDICO-CHYRVRGICVM ET CHYRVRGICO-MEDICUM continens 
omnes Afectus . . . et exhibens Pharmaca . . . per Joh. Henr. Maintz Anno 1707. (Bl. 1V 
Symb. : Ad aethera Virtus.) (S. 1-525) Teil 1 : Innere Medizin in der üblichen Anordnung 
a capite ad calcem mit Gynäkologie und Pädiatrie. Vorwiegend Rezepte, weniger 
chirurgische Anweisungen. (5533-9741) Teil 2 : Äußere Chirurgie, ebenfalls a capite ad 
calcem; Diagnose und Therapie (Rezepte); ab S.858 Behandlung von Wunden und 
Hautkrankheiten; Kosmetik. (S.975-997) Appendix: Diverse Rezepte, Kuren, auch 
von späterer Hand. Die letzten Bl. sind freigeblieben für ein im Titel angekündigtes, 
aber nicht ausgeführtes Register für Krankheiten und Medikamente. 
Es werden rund 230 med. Autoren vorwiegend des 17. und 16. J hs zitiert, am häufigsten 
Marc Dolaeus (1651-1707), Michael Ettmüller (1644-1683), Joannes Muys (vor 1700), 
Lazare Riviere (1589-1655), Thomas Willis (1621-1675) und Theodor Zwinger d.Ä. 
(1533-1588); erwähnt werden auch Conrad Gesner, Paracelsus und Tabernaemontanus. 
80 Ms. med. 10 
Aegidius Corboliensis - Iohannitius - Hippocrates - Galenus - Iohannes 
de Tornamira - Pa-Albertus Magnus 
Papier - 
I (Pergament) 
+ 136 Bl. - 22x15 - Montpellier u. Goslar - 
1336-ca. 1380 
Die Hs. ist zusammengesetzt aus 3 Teilen: Bl. 1-105, 106-113, 114-136 ' Wz.: Lage 1 u. 2 2 Kreise mit 
Kreuz Typ Br.3168; Bl. 18/19 Topf-a Br. 12469 (um 1340); 3., 4. u. z.T. 8. u. 9. L. Ochsenkopf-a Picc. I, 
434 u. 435 (1338-45); 6. u. 10. L. Löwe; 7. L. Rutew Br.6176 (1335); 11. L. Ochsenkopf-u Picc. I, 164 
74
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.