Full text: Manuscripta chemica in quarto

4o Ms. chem. 100 
(1r-97V, 9811292 129V-19Or) und 3 weitere, tatsächlich nicht ausgeführte Bücher 
eingeteilt werden. Inhalt der Teile nach diesem Plan: 1. . . . von dem ende vnnd nutz 
dieser kunst . . .; 2. . . . wie der Artist oder, Chemicus mit Gott vnnd der natur acc0rdi- 
ren . .. soll; 3. ... wie Gott vnnd die Natur wircke, vnnd wie denselbigen der Artist in 
seinen werck nach folgen muß; 4. ... von der Materia vnsers werckes, worauß nemb- 
[ich der Lapis Philosophorum gemacht ...; 5.  wie nemblich der Lapis Philoso- 
phorum soll zugerichtet vnnd bereitet werden; 6.  vom rechten gebrauch vnnd 
nutz des Lapidis. 
(103r-106r) als Kap. 2 der 1. Section 3 Gebete an die hl. Trinität: O du allmechtiger 
vnnd allein weiser Gott, der du himmel vnnd erden vnnd alle Creaturen erschaf- 
fen... 
Der ganze Text von der gleichen Hand wie die Haupthand in 40 Ms. chem. 99. 
Anlehnung an Paracelsus bzw. Ps.-Paracelsus: Astronomia magna (Mikro- und 
Makrokosmos), De spiritibus planetarum und andere Autoritäten, s. BENzEN- 
HÖFER, S. 27. 
Darstellung: U. BENZENHÖFER, Joachim Tancke (15574609). Leben und Werk ei- 
nes Leipziger Paracelsisten, in: Paracelsus und Paracelsisten. Vorträge 1984/85, 
Wien 1987, S. 9-81, hier 25-27 u. 53. 
191r-192r Autographe NACHREDE Tanckes, an Landgraf Moritz gerichtet, Ab- 
druck BENZENHÖFER, S. 65-66 mit z.T. abweichenden Lesungen. Die Nachrede ist 
(192r) datiert 30 Oct. Anno 1609; Tancke starb am 17. 11. 1609. 
1609 - XV + 190 + CLXXX Bl.; die leeren Bll. nach Bl. 190 evtl. ursprünglich für die Aufnahme der wohl 
wegen Tanckes Tod (s.o.) nicht ausgeführten Bücher 4-96 Vorgesehen; dann aber wurde bereits Bl. 191 
für die Nachrede verwendet - Leipzig - ca. 19,5 x 15,5 ' gepunzter Goldschnitt - Pergamenteinband 
mit den gleichen vergoldeten Stempeln in der Mitte wie bei 4o Ms. chem. 99, aber anderen Filetenstem- 
peln in den Ecken und reicherer Rahmung. 
fIST Titelbl. mit identischer Widmung an Landgraf Moritz von der Hand Tanckes wie in 4o Ms. chem. 99, 
fl5r - auf dem vorderen Spiegel irreführender Eintrag des Johann Daniel Mylius (um 1622): Introductio 
in CHEMIAM Joachimi Tanckij M. D., darüber und auf dem Deckel vorn radierte N0. 23 : Nr. 23 der 
Quarthandschriften aus dem Nachlaßinventar des Landgrafen Moritz von 1632 mit dem Eintrag Intra- 
ductio in Chymiam Tankis. 
Lit.: ROMMEL, Geschichte von Hessen 6, Kassel 1837, S. 533 
U. BENZENHÖFER (s.o.) 
389
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.