Full text: Manuscripta chemica in quarto

4o Ms. chem. 96 
geist der Engel[!], darin (S. 224-225) Litanei, 46 Anrufungen: Alpha et w, Jesu 
Christe Deus / Principium et finis Christe Deus .. ., weiterhin aus dem Hebräischen 
und Griechischen abgeleitete Wörter; 
3. (S. 232-236) Ein Psalm in welchem der Christgleubige Magus Gott bittet vmb 
göttliche Weisheit. Anf; O herr allmechtiger Gott der barmherzikeit . .. 
Vgl. den lat. Text HAAB Weimar, F01 374/2, 10Va, bes. 17"), dort [Ps.-]Apollonius 
Tyanensis zugeschrieben und zur Ars notoria gehörig 
S. 237-242 CHEMISCHE PROZESSE. 6 Prozesse; Ein Zimendt s0 König Sigmund in 
Polen heimlich lassen arbeitten durch sein Cammer diener einen. Anf.: Rp. 8 lot 
scheid gold, das aus einem silber durchs scheidewasser gefallen ..., der gleiche 
Text 4o Ms. chem. 8, 308W; (S. 238) Tinctur eines Griechen. Anf.: Das medium 
Graeci ist schön klar gewesen wie ein wasser . . ., der gleiche Text 5.0. 293l; (S. 239) 
Extract auß einer M iinchs Philosophei de mercurio philosophorum. Anf.: Erstlich 
das Philosophisch Mercurialwasser ..., der gleiche Text s.o. 294T; daran (S. 242) 
Alphabetum Hebraicum cum numeris, darunter Scriptura siue characteres caele- 
stes u. Scriptura . . . Angelorum, beides am griech. Alphabet und an geomantischen 
Figuren orientierte Zeichen; daran ausgeschriebenes hebr. Alphabet. 
S. 243-250 ZAUBERPRAKTIKEN, CURIosA UND CHEMISCHE EXPERIMENTE. Zu wissen 
0b einer in frembden landen lebe ...; Gestolen gut wider zu bringen ...etc.; (S. 244) 
Wiltu deinen feind binden . . .; (S. 245) Ein verbaudte gruben zu finden ...; Zum zan 
weh: Nimb ein messer damit der krankh teglich isset . .. etc.; (S. 247) Ein schön Se- 
cret von Viuification der metallen  Anf; Laß dir 5 oder 6 Retörtlein von guttem 
laim zeug machen . . .; (S. 249) Ein gebett zu einem laß zu gebrauchen. Anf.: O Wur- 
zel Dauid geboren zu Bethlehem, erneert zu Nazareth  
S. 251-265 CHEMISCHE REZEPTE. Tinctur eines Grigen [z Griechen]. Anf.: Rp. j teil 
Reguli antimonii, 3 teil mercurii praecipitati ..., am Rand  wegen der Schelmen 
vnd Diebe als Heinrich  .  Breyer, der gottlose verfluchte Naturgezeichnete Böse- 
wicht ...; hervorzuhebende Namen: (S. 253)Pars cum Partte[!] Herren Georgen 
Schwalbenberger [: Georg Schwalenberg (um 1535/38-1609), Kanonikus in 
Fritzlar, s. BROSZINSKI, Klösterliche Handschriften, S. 840]; (S. 254) Lazarus Er- 
cker, Zement-Prozeß; (S. 255) Augmentum solis Theophrasti; Ein großen Schatz 
in geringer Zeit zu iiberkommen. Anf.: Zeuch hinwekh in das Gebiirgh, genant 
Montes Caspij ...; (S. 260) Christopheln Meyers Zehrungh ...; (S. 261) Volget ein 
andere arth, s0... durch C. Meyren befunden worden Wie auch durch J0. Gisler . . .; 
(S. 263) Pirellus. 
S. 267-273 ALIQUOT AENIGMATICA EMBLEMATA ET QUAESTIONES DE ALCHIMIA, dt. 
Lehrgedichte zu den durch Akrosticha kenntlich gemachten Begriffen bzw. Sub- 
383
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.