Full text: Manuscripta chemica in quarto

40 Ms. chem. 60[4, 1 
len ..., vnd dieses hat Marx Bernhard gethan; (13V) Essentz saturni ...; (14r) Es- 
sentz martis ...; (14V-15r) [  (Essenz?)] vom Vsu in Medicina von diesem croco 
martis ..., 3 Anwendungen; (15V) Essentz veneris ..., Oleum mercurii. 
die gleichen Texte in s.0. 20r f. 
48V-52r 5 aufgeklebte medizinische [WERBEZETTEL]: (48Ve49r) Rotfarben Balsam, 
0.0.u.J; (49V-50r) Gabriel Sichard: Oleum succini, 0.0.u.J.; (50V-51r) Nicolaus 
Gerner, (bürger zü Cöllen, wartende auff dem Kriegsmarcht bei dem büchel): Pe- 
troleum, Marburg 1543; (51V-52r unten) Von Tugendt, Krafft vnd Würckung deß 
edlen Gewächß Augstein, (52r)  Von augensteinen, Chelidonij genannt, 0.0.u.J.; 
(52r oben) Eine Wunderbarliche vnd bewerte Tugend von dem Edlen Bluetstein 
oder Meer Bonen, 0.0.u.J. 
Vgl. Heinz ZIMMERMANN, Arzneimittelwerbung in Deutschland vorn Beginn des 
16. bis Ende des 18. Jahrhunderts, Diss. Marburg 1968 (nicht diese Drucke) 
24V, 25W, 62568V KRAFFT VND 
Öel  
WÜRCKUNG von 
Ölen, 
19 Öle. 
(Ü?) Anf.: 
Näglein 
96r-100V AUGMENTUM LUN/E RAPPOLDI. 13 Schritte. Anf.: 
starck aquaforte von alaun vnd salpeter zum stercksten ... 
Zum J'- 
mache 
ein 
2. Einzelrezepte. Hervorzuheben: 
9V Arcanum vitrioli Theophrasti, der gleiche Text in 40 Ms. chem. 85, 16W; 10T Lau- 
danum Theophrasti, der gleiche Text in s.0. 18W; 17T, 19W Federzeichnungen von 
Destillationsvorgängen; 23l Ende der Marci Bernhardinischen Processen; 32r-33r 
De Caseo. Dis ist ein höfflich vnd nützlich kunststück: Anf.: Nimb einen ziegenkese 
oder ein Magern Rinderkese . . .; 43l Warzenmittel; 53W Zauberspruch: Lapis natu- 
ra perforatus, wird gebraucht einem dem sein Manheit gestolen ist: Den feurstein 
von Natur gelöchert genommen, vnd den vrin dardurch gelassen in hora veneris 
zwischen 12 vnd eins auffn freitag  vnd gesprochen: In blut vnd harn bin ich ge- 
boren ...; zum Feuersteinzauber Vgl. HDA 2, Sp. 1438; 59T Venedische Seiffen zu 
Machen; 74r-75V eingeheftetes Doppelbl. (um 1500, rubriziert) mit chem. Rezep- 
ten, (74r) am Rand 2 digiti, (75r) Mercurium zu Erbeitten ... welches keyser Fride- 
richs [Friedrich III.] alchimist gebraucht soll haben, am Rand Federzeichnung des 
kaiserlichen Wappens, mit 2 roten Querbalken, vgl. u. a. 40 Ms. chem. 60[1,3, 120r; 
78V-79r Fleckenmittel; 80r-81V Vom vitriol; Anf.: Ich habe acht genommen, daß 
man mit etzlichen prceparationibus ...; 91T [Bruno Karl] von Uffeln, Vgl. seine 3 
Briefe an Moritz in 20 Ms. chem. 19g, 134r-139V (1613-1619); 92l Obstbäume 
pfropfen, mit Federzeichnungen; 95l Abel Scherdinger; 104r-106V Dem gold sei- 
nen sulphur wahrhafftig außzuziehen ...; 118T gContra pestem probatissima arK; 
239
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.