Full text: Manuscripta chemica in quarto

4o Ms. chem. 43 
(855) Federzeichnung eines chemischen Ofens; (87V) Ruprecht Prantstetter; (90r, 
198T) Heinrich Dauber; (92r) Bruder Niklaus; (92V) Christian zu Sandt Lampe- 
recht in Feuerwaldt; (116V) Ein Bewert Stuck für den Stein des Bischoff von Made- 
burg vnd Hertzog Ernst zu Sachßen; (117r) Doctor Melchoir[!], Simon Fessel; 
Haupmann [!]; (119r) Cinober Vitt Hüssel; (172r) H. Ister; (172V) Fischfang; (1735- 
175V) Farbrezepte, Versilbern etc.; (1765) Gradir wasser . . . von Jorgen Lunckmey- 
er zu Cassel anno 1585 (zu ihm s. LENZ (1981), S. 52 u. LENZ (2004), passim [dort 
jeweils Burckmeyer]), am Rand J. Lang[en]ha[in], Jorge Lunckmeyer von Cassel 
auch (177r); (177V) Mercurium veneris zue machen Johan Dölstatt hatt . .. Juncker 
Hans Spehtten pro 50 daler verkaufft, am Rand Federzeichnung eines Destillati- 
onsofens mit -gefäß, gleiche Zeichnung und gleicher Text wie 40 Ms. chem. 55, 
123V; (178V) Pars cum parte, der hertzockk von Beyheyrnn [!, = Ernst von Bayern 
(1554-1612), Erzbischof von Köln 1583, s. 4o Ms. chem. 18, 167V u. ö.] gearbeytt zu 
Bonn am Reynne an[no 15]84 ist von Hans Speytte abgeschreyben; (179r) A.E. W; 
(191r, 181r, 203V) Volckmar Krantz[e]; (181r-185V) Rezeptkette, Überschrift Ope- 
ratio Treuisiani comitis, am Rand Operacio Tecenensio[!]. Anf.: Nim mercurium 
der rein ist vnd vor in keiner arbeit gewest ist . . ., (185V) Johannes Ticinensis noch- 
mals erwähnt; (185V) Fixacio sulphuer des Juden von Halberstadt, Vgl. 40 Ms. 
chem. 20, 106V; (186V) Kölnische Stücke (wohl Ernst von Bayern, s.o. 167T); (196V) 
am Rand C. B. et HB.; (199r) Pars cum parte Jo.v.W von Hans Christoffel Olckaw, 
dieser auch (201V), beide auch 4o Ms. chem. 2, 61V (anderes Rezept); (206V) Ein 
Bewertt Cement Stuck auff pars cum parte  vor dießes hatt der Bischoff zu 
Saltzburck 3000 f7 gegeben; (208r) Otto Thölde: 2 Rezepte, erw. bei LENZ (1981) 
S.48-49 u. LENZ (2004), s. o. zu 1V, mit irreführender Blattangabe; Überschrift des 
2. Rezepts Luna Compacta des Nagelschmeides [Jacob, so im Text] in Erffurtt; 
(215rV) Ein puluer zu machen aus gold, thut j lot puluer so viel als ettliche donnen 
büchsen puluer. Am Rand Landtgraf Moritz hat vor dieße kunst 300 tahler ge- 
ben ... 1596; im Text Dauidt Heydeler zu Cassel; Mein G.E vnd herr, hatt Michs vf 
volgenden Modum gelehret zu Machen, ferner Eckbrecht von der Malsburg; 
(216r) Har zu ferben vnd die sattel flecken an den Rossen zuuortreiben; (220r) 
Branntweinherstellung; (226'V) in von gleicher Hand stammende Rezepttexte ge- 
hefteter, undatierter chemischer Brief: Lieber herr Lenhardt, Ich habe denn pro- 
ceß mitt dem blei fleissig nachgedacht . .. daß es der Stolbergischen arbeit, die Ir be- 
komen, soltte gleich sein  
um 1592 - um 1615 - überwiegend Eisenach, Eschwege und Kassel - der größte Teil geschrieben von 
Lenhart Krehoff aus Eisenach (Schriftvergleich und s. 1585, 226r). 164r-166r von Lorenz Meisner aus 
Eschwege (Schriftvergleich) - 227 Bl. ' 20 x 16,5 - zusammengesetzt aus 28 numerierten Faszikeln; 
Blattverluste - im hinteren Teil Wasserschäden - 63r, 85H 218T schwarz-weiße Federzeichnungen von 
chemischen Öfen, 177V Destillationsvorgang - Pergamentumschlag aus der gleichen Foliohs. des 12. J hs 
wie 4o Ms. chem. 41 u.ö.: PETRUS LOMBARDUS, Sermo in nat. dni, PL 171, Sp. 370 unten bis 373 oben 
Zum Hauptschreiber Lenhart Krehoff, s. 
40 Ms. chem. 41 und Einleitung, zu Lorenz Meisner s. 4o Ms. 
157
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.