Full text: Manuscripta chemica in quarto

40 Ms. chem. 19 
150r-169r PETER HERMES: COLLECTANEA CHYMICA [ET MEDICA], dt. und lat., auto- 
graph; Titel nach einem zeitgenössischen Eintrag auf einem dem 6. Faszikel vor- 
gehefteten Zettel; (150r) von anderer Hand Recepta medicinalia Peter Hermes; 
paginiert 1 (1521) - 32 (167V). Anf.: Diß recept hilfft in der aller hertesten verstop- 
ffang deß leibs . . ., Anf.: Rp. diagridium nach ansehen der Person . . .; weiter hervor- 
zuheben: (152r) M. Forborus (?); (152V) Gold vonn vergult silber zu bringen  
probatum apad principem Electori  Brandenburgensium H. Z Lipsice; (156r) 
Extractio anima  Solis vom schelme Vlrich Merweiner  von Außburg [!]; 
(157V) Alexander Bilbeck Wurtzburgensce; Bülbeck schrieb zahlreiche Briefe und 
Traktate an Landgraf Moritz; Christian Rotth; (160r) Diß Arbeit ist Erlogen; Vlrich 
Neaman Augustance Aurifaber, schelm vnd bößwicht; (162V) Augustus dux Saxo- 
nice et Vitus Conradus Schwartz, Doctor Martin Faber; darunter Diß ist das oleo 
antimonii Paracelsi in Chirurgia magna : gemeint ist die von Adam von Boden- 
stein hrsg. Große Wundarznei, Straßburg 1564, s. SUDHOFF, Bibliographia Para- 
celsica Nr. 62, und nicht die lat. Übersetzung, Straßburg [tatsächlich: Basel] 1573, 
s. Bibl. Par. Nr. 146; Text nicht nachgewiesen; eingelegter Zettel (162a) mit medi- 
zinischem Rezept; (165V-166r) Oleum cerce. Anf.: Diß oel dienet vnnd ist in wan- 
den ein schnelle wanderbarliche heilung . . .; (168r) Processus vmb martem in vene- 
rem zu transmutern, ist Burchardt Wichen auß JochimsThal, welchen er Casper 
Hohhammer gut ghailt, der selbe hats Hanß Pfoten zu kommen lassen; (169r) Lip- 
sice [15]97; (169V) leer bis auf Faszikelzählung 6 in einer Raute; (B1. 170) ange- 
hängt, (170r) Spiegelherstellung. Anf.: Nemet schöne Englische foli So groß die taf- 
fel ist die man vntterlegen wil, die man bei den Goldtschlagern fertig findet ...-. .. 
So ist der Spiegel fertig; (170V) medizinisches Rezept Rosa solis. 
Die 2 Faszikel 17Or-178V u. 179r-207V z. T. von Hermes geschrieben, aber wohl erst 
später dem vorangehenden Faszikel beigefügt: 
(171r-178V) TRACTATUS DE SALARMONIACO PHILOSOPHORUM, dt. Zur Ehren Gottes, 
vnd vmb Liebe Meines Nehesten, Will ich Die heimlichkeit der Alchimia beschrei- 
ben ...; Insonderheit wil ich dich lehrnen Salarmoniacum zihen auß allen vegetabi- 
lischen dingen ...; (174V) Jetz wil ich dich berichten waß tugent die Kreutter ha- 
benn  
trotz inhaltlicher Anklänge und ähnlicher Formulierungen nicht identisch mit: 
Isaac Hollandus, Der ander Tractat des Vegetabel-Wercks ..., Druck u. a.: Samm- 
lung unterschiedlicher bewährter Chymischer Schriften  Joh. Isaaci Hollan- 
di ..., Wien 1746, S. 306-334 
(1809-1881) ISAAC HOLLANDUSI OPUS SATURNI, lat. Scito fili mi ex saturno lapidem 
prodere ..., ohne Kapiteleinteilung. 
Daran (18951901) Zusätze, ndl.: (189r) Om dar ick vom hebbe gesproken, dar men 
62
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.