Full text: Manuscripta historica

20 Ms. hist. 5 [1-9 
dictus in secula seculorum. Amen. Druck: HAIN 2725; weitere Ausgaben 
MEYER II; jetzt MGH, Staatschriften 4. Lit.: 2VL 5, Sp. 1076; BAETHGEN. 
bei 
167r-l89r Chronica Martiniana 
um 1490 - um 1576 
Wz (f. 183) PICCARD V, Abt. I, Nr. 301 (1462) 
Schriftraum: 22,5 x 14,5 (Vorge- 
geben, durch Zusätze häufig bis zu ganzseitiger Beschriftung erweitert) - 
(bei ausgefülltem Schriftspiegel) - Bastarda currens, mehrere Hände 
Initialmajuskeln - 
2 Spalten - Zeilenzahl: 74 
- rubriziert - gestrichelte 
Kreis-Linien-Grafik zur Abfolge der Päpste u. Kaiser (Vgl. MELVILLE) 
Synchronistisehe Papst- u. Kaiserehronik Von Christi Geburt bis zu Leo X./ Ma- 
ximilian I. mit Fortsetzung bis zu Karl V. (1528), grafische Vorbereitung bis zu 
Rudolf II. (Vgl. BRINCKEN III). 
(167r) 
leer. 
Notandum 
de persona 
et forma 
domini nostri Ihesu 
Christi. . . 
189V-19lr 
191V-237V Gesta Karoli Magni 
1498 - Schriftraum: 22 x 13,5 - 44 Zeilen - Textualis, eine Hand; Marginalglossen, z. T. von weiteren 
Händen - rubriziert - Lombarden mit Punktverdickung u. Silhouettenornamenten; 213V u. 214r Feder- 
zeichungen (Vogelköpfe in Verlängerung von Buchstabenschäften) 
G. W. Leibniz erwähnt die Hs in einem Brief an N. V. Stapf (1702, vgl. GERLAND), und der Kasseler 
Bibliothekar J. H. Schmincke, der darüber mit Leibniz korrespondierte (vgl. SCHMINCKE II), benutzte 
sie für seine Ausgabe der Vita Karoli (Utrecht 1711, Vgl. MGH SS 2, S.442). Lit.: SCHMINCKE, S.209 
(191V) Schreibervermerk Gesta Karoli magni que hic annotata vides non ab e0- 
dem auctore conscrzpta suntm; (192r-198V) Einhardus: Vita Karoli Magni. 
Druck: MGH ss rer. Germ. 25. Lit.: 2VL 2, Sp.422 f. _ (l98V-221V) Einhardi An- 
nales. Hs der Rezension E (E 7d). Druck: MGH SS 1, 8135-218; MGH SS 
rer. Germ. 6 (bis 801), zum Cassellanus S. XIV. Lit.: KURZE. - (221V-237V) Not- 
ker (Balbulus): Gesta Karoli Magni. Druck: MGH SS rer. Germ. NS.12, 
zum Cassellanus S. XXXII. Lit.: 2VL 6, Sp.1198f. - (237V) Schreiberspruch 
...per manus et non per pedes per me. N. .. . 1498. - 2381P239V leer. 
240r-247V Libellus de fundatione ecclesie consecrati Petri 
um 1490 - 
Schriftraum: 22 x 13,5 
44 Zeilen 
Bastarda, eine Hand; Marginalglossen 
rubriziert 
Lombarden mit Silhouettenornamenten
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.